Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Schraubst du noch oder druckst du schon?

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Schraubst du noch oder druckst du schon?

Impulse,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Text verfügbar

Was ist drin?

Chancen und Kosten des 3D-Drucks.


Bewertung der Redaktion

8

Rezension

Mit einem rasant wachsenden Marktvolumen bietet 3D-Druck großes Potenzial, sei es, um effizienter zu produzieren, um besondere Bauteile zu fertigen oder sogar um Geschäftsmodelle umzuwälzen. Dieser Artikel gibt einen Überblick über den aktuellen Stand und zeigt anhand von Beispielen, wie sich mit 3D-Druck zusätzliche Umsätze generieren lassen. Einsteiger finden zudem Entscheidungshilfen für die Frage, ob sich eine Investition lohnt oder nicht. Wer in die Technologie investieren will oder Hintergrundinformationen sucht, sollte den Artikel lesen, findet getAbstract.

Zusammenfassung

3D-Druck eröffnet viele neue Möglichkeiten – von der Fertigung individueller Bauteile bis hin zu ganz neuen Geschäftsmodellen. Mehr als ein Viertel aller produzierenden Firmen nutzt diese Technologie bereits, Tendenz steigend. Das aktuelle Marktvolumen für 3D-Produkte wird mit 70 Millionen Euro beziffert. Bis 2030 soll es auf 450 Millionen steigen.

  • Was ist 3D-Druck? Beim 3D-Druck werden die gewünschten Teile exakt nach Entwurf ausgedruckt. Verarbeitet werden Metalle oder Kunststoffe in Pulverform. Diese werden im 3D-Drucker Schicht für Schicht...

Über die Autoren

Steffen Ermisch und Manuel Heckel, beide Absolventen der Kölner Journalistenschule, gehören zum Team des Journalistenbüros JP4.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Verwandte Kanäle