Zusammenfassung von Shop-Floor-Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Shop-Floor-Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

6 Umsetzbarkeit

7 Innovationsgrad

7 Stil


Rezension

Weit weg am Schreibtisch getroffene Entscheidungen sind für produzierende Betriebe von Übel. Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, brauchen Unternehmen mehr Führung vor Ort. Die Autoren dieses Buches beschwören die Anpacker-Mentalität führungsstarker Produktionsmitarbeiter, die leider häufig wegrationalisiert wurden. Als erfahrene Berater können sie praxisnah erklären, warum es kleinere Teams mit Führungskräften braucht, die selbst in der Produktion verankert sind. Das Plädoyer für diese Shop-Floor-Manager ist durch und durch überzeugend; die Schwachstellen des Buches eröffnen sich eher dort, wo es nur beschreibt, was der Alleskönner in Person des Shop-Floor-Managers zu leisten vermag. Ausführlichere Tipps, wie sich diese Aufgaben umsetzen lassen, wären hilfreicher gewesen. getAbstract empfiehlt dieses Buch innovationsfreudigen Entscheidern in Produktionsbetrieben.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • warum mitarbeiternahes Management wieder an Bedeutung gewinnt,
  • was die Funktion des Shop-Floor-Managers dazu beiträgt und
  • vor welchen Aufgaben diese Führungskräfte stehen.
 

Über die Autoren

Albert Hurtz ist Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter des Beratungsunternehmens Praxis für teamorientierte Arbeitsgestaltung (PTA), das seit fast 20 Jahren Kunden im Bereich Shop-Floor-Management berät. Martina Stolz ist Beraterin bei der PTA.

 

Zusammenfassung

Back to the roots: Menschen im Mittelpunkt

Kostenoptimierung und die Prinzipien des Lean Managements haben viel erreicht in den deutschen Produktionshallen. Doch der internationale Konkurrenzdruck wächst weiter. Gleichzeitig scheint eine Belastungsgrenze erreicht. Über maximale Effizienz und neue Technologie hinaus braucht es in der Produktion einen Führungsstil, der sich wieder am Menschen orientiert. Während wir unseren Maschinen alle Aufmerksamkeit schenken und sie präventiv warten, gilt beim Mitarbeiter allzu oft: „Reparatur nach Ausfall.“ Nur Führung direkt vor Ort – über den Shop-Floor-Manager – kann mehr Menschlichkeit in der Produktion sicherstellen und dabei neue Bestmarken anstreben. Der Shop-Floor-Manager ist Teammitglied und Führungskraft zugleich. Sein Credo lautet: „Back to the roots.“ Er führt nicht von oben herab, aus dem Büro heraus, sondern arbeitet auf Augenhöhe mit den Kollegen und behält dabei die Kontrolle im Team.

Das entspricht in vielem der altbewährten Meisterstruktur in deutschen Unternehmen. Diese mitarbeiternahe Managementebene aber ist häufig Rationalisierungen zum Opfer gefallen. Grund dafür war ein falsches Verständnis des von...


Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Raus aus der Lean-Falle
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Meet up!
9
Karriere im Umbruch
8
Innovationen im Einzelhandel
8
Delivering Happiness
7
Agile Produktentwicklung
8
Klang des Erfolgs
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben