Zusammenfassung von Simply Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Simply Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Überblick
  • Für Einsteiger

Rezension

Der Deutsche Martin Richenhagen ist seit über zehn Jahren CEO eines US-amerikanischen Landmaschinenherstellers. In seinem Buch bietet der Auswanderer eine Art Grundkurs in modernem Management, sozusagen das kleine Einmaleins für Führungskräfte. Leider schwanken Stil und Qualität der Aussagen recht stark: Konkrete Tipps in herzhafter Sprache stehen direkt neben akademisch-abstrakten Sprechblasen wie aus dem BWL-Lehrbuch. Hier hätte man sich eine ausgleichende Lektorenhand gewünscht. Immerhin ist die Zielgruppe des Werks klar: Der erfahrene Quereinsteiger schreibt offenbar vor allem für Aufsteiger, die aus der Facharbeit ins Management wechseln, oder für jüngere Mitarbeiter mit Karriereehrgeiz. Dieser Gruppe kann getAbstract das Buch ohne Weiteres empfehlen, da sich der Praktiker Richenhagen nicht lange mit Managementtheorien aufhält, sondern sich bemüht zu zeigen, wie man es wirklich macht – oder zumindest machen sollte.

Über den Autor

Martin Richenhagen hatte in seiner Laufbahn eine Fülle von Führungspositionen inne, in ganz verschiedenen Branchen und Unternehmensbereichen. Er studierte Theologie, Philosophie und Philologie in Bonn und Paris und berufsbegleitend BWL. Seit 2004 ist er Präsident und CEO der AGCO Corporation, eines führenden Landmaschinenherstellers. Seit 2008 lehrt er als Honorarprofessor an der Universität Dresden.

 

Zusammenfassung

Managen bedeutet führen

Managen bedeutet: Führungsaufgaben übernehmen, nicht Fachaufgaben erfüllen. Wenn Sie mit einer Managementaufgabe betraut werden, lösen Sie sich aus dem bisherigen Alltag in der Produktion, im Vertrieb, im Kundendienst oder in der Verwaltung. Diese Facharbeit lassen Sie von jetzt an Ihre Mitarbeiter erledigen. Ihre Aufgabe als Manager ist es, diese Projekte und Unternehmungen zu steuern und zum Erfolg zu bringen. Dazu müssen Sie die Kollegen und Mitarbeiter nun führen, motivieren und die Prozesse organisieren. Außerdem müssen Sie die Prozesse überwachen – wohlgemerkt: die Prozesse, nicht die Mitarbeiter! – und ggf. korrigierend eingreifen, falls etwas schiefzugehen droht.

In der modernen Unternehmenswelt mit ihren globalen, dezentralen Strukturen und ihren teilweise schon virtuellen Arbeitsplätzen, die sich nicht mehr alle unter einem Dach befinden, erfordert Management hohe soziale Kompetenz. Die alte Kommandowirtschaft mit Arbeitsanweisungen in Form von Befehlsausgabe, kleinlicher Mitarbeiterüberwachung und ungemütlichen äußeren Arbeitsbedingungen ist endgültig passé. All diese Faktoren wirken demotivierend und abschreckend auf High ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Agiles Lernen
7
Führen Leisten Leben
8
New Work: Auf dem Weg zur neuen Arbeitswelt
9
Führungsrollen
7
Fit für die Next Economy
8
The Coaching Habit
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben