Zusammenfassung von Soll ich mitspielen?

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Soll ich mitspielen? Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick

Rezension

Spielertrainer gibt es nicht nur im Fußball, sondern auch in der Wirtschaft. Es sind Führungskräfte, die an der Seite ihrer Mitarbeiter arbeiten und nebenher ihren Bereich managen müssen. Diese Rollenvermischung birgt Risiken und funktioniert nicht immer. Franz Metz zeigt, worauf Führungskräfte in dieser Doppelrolle achten sollten. Da die meisten Führungskräfte früher oder später als Spielertrainer gefordert sein können, empfiehlt getAbstract den Artikel allen Führungsverantwortlichen großer und kleiner Betriebe.

Über den Autor

Franz Metz arbeitet als Berater mit dem Schwerpunkt Führungskräfteentwicklung.

 

Zusammenfassung

Spielertrainer – Trainer also, die zugleich in ihrer Mannschaft spielen – gibt es nicht nur beim Fußball. Auch in Unternehmen sind sie zu finden. Chefs kleiner Teams etwa, Filialleiter, Leiter von Entwicklungsteams oder Produktionsleiter sind oft operativ tätig, führen und entwickeln zugleich ihre Mitarbeiter und sind außerdem für strategische Fragen verantwortlich. Diese Rollenvermischung ist jedoch mit einigen Risiken verbunden, vor allem wenn sie dauerhaft besteht. Leicht ziehen Führungskräfte immer mehr operative Aufgaben an sich, zumal sie diese besonders gut kennen und kompetent ausfüllen...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Transition Coaching
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Mandat zur Mitgestaltung
8
Neue Organisationsformen auf dem Vormarsch
7
Neuer Kollege gesucht
8
Mach Platz!
7
Sprung ins Vertrauen
8
Aufbruch ins Unbekannte
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben