Zusammenfassung von Strategie und Diversität

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Strategie und Diversität Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Die Autorinnen gehen in Sachen Diversität mit gutem Beispiel voran: Ihr Buch beruht auf der Zusammenarbeit mit 13 Organisations- und Strategieberatern unterschiedlicher Couleur, deren Methoden und Erfahrungen im Bereich Strategiemoderation präsentiert werden. Das Ergebnis ist ein ausbalanciertes Hand- und Arbeitsbuch, das sowohl theoretisch die Wirkmechanismen in Strategieteams als auch konkret die Methodik von Strategieworkshops beleuchtet. Vom Leser wird allerdings ein hohes Maß an Abstraktionsvermögen verlangt, um die Ansatz- und Detailvielfalt zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenzufügen. getAbstract empfiehlt das Buch externen und internen Strategieberatern und -entwicklern sowie Moderatoren von Strategieprozessen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie die Strategiemoderation in Teams mit hoher Diversität funktioniert,
  • welche Erfolgsfaktoren für die Strategieentwicklung entscheidend sind und
  • wie Sie einen Strategieworkshop für heterogene Teams gestalten.
 

Über die Autorinnen

Kerstin Pichel ist Dozentin für strategisches Management an der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften. Erika Lüthi ist Supervisorin und Organisationsentwicklerin. Zu ihrem Buch haben weitere 13 Autoren und Autorinnen Beiträge geliefert.

 

Zusammenfassung

Strategieprozesse moderieren

Im Prozess der Strategieentwicklung werden häufig komplexe Themen angepackt und folgenschwere Entscheidungen unter Zeitdruck getroffen. Sei es, dass Verwaltungsräte und Geschäftsleitungen die Organisationsstrategie gestalten oder dass Abteilungsleiter die operativen Abteilungsstrategien entwerfen. Wird eine Strategie im Team entwickelt, gewinnt der Faktor Diversität besondere Bedeutung, nämlich aufgrund der jeweils unterschiedlichen Erfahrungen, Wertvorstellungen und Persönlichkeitsmerkmale der Teammitglieder.

Die Rolle des Moderators in einem solchen Strategieentwicklungsprozess muss dem gestiegenen kommunikativen Anspruch und dem daraus resultierenden Mehraufwand gerecht werden. Als Moderator setzen Sie Energie bei den Mitwirkenden frei, damit sich diese verstehen, austauschen und einigen können. Kombinieren Sie dabei Experten- und Prozessberatung zu einem komplementären Ansatz, indem Sie

  • zum Austausch motivieren und die wichtigen strategischen Fragen herausarbeiten,
  • dafür sorgen, dass alle gehört werden, damit Freiraum für neue Ideen entsteht,
  • das Wissen der Gruppe hervorholen und zu Fragen bzw...

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autorinnen

Teamentwicklung mit Diversity Management
6

Ähnliche Zusammenfassungen

Strategieentwicklung für Unternehmensfunktionen
8
Agil moderieren
6
ManagemANT
7
Crashkurs Professionell Moderieren
7
Serious Work
9
Die 5 Dysfunktionen eines Teams
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben