Zusammenfassung von Competitive Intelligence

Strategische Wettbewerbsvorteile erzielen durch systematische Konkurrenz-, Markt- und Technologieanalysen

Springer, Mehr

Buch kaufen

Competitive Intelligence Buchzusammenfassung
Mit Geheimdienstmethoden die Konkurrenz ausschnüffeln? Warum nicht: Wer früher erfährt, was die Wettbewerber planen, kann eher darauf reagieren.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Irgendwie lugt immer John le Carré um die Ecke: Fast in Rufweite der Wirtschaftsspionage bewegt sich die Competitive Intelligence, die "Wettbewerbsaufklärung", forciert durch den aus Militär und Geheimdienst stammenden Jargon. Autor/Herausgeber Rainer Michaeli wirft in seinem Sammelband zum Thema zwar mit Clausewitz- und anderen Zitaten um sich, entkleidet sein Thema aber ebenso lustvoll vom Mythos des Geheimnisvollen. Es geht schlicht und einfach um Markt- und Konkurrenzbeobachtung und darum (hier hört die Schlicht- und Einfachheit bereits auf), wie Daten optimal erfasst, aufbereitet und genutzt werden. Das erfordert Strukturen und Prozesse - ist also der komplett nüchterne Gegenentwurf zu aller Spionage-Romantik. getAbstract.com empfiehlt das umfangreiche Buch allen Managern, die wissen wollen, wie "Feindbeobachtung" jenseits aller Mystifikation funktioniert.

Das lernen Sie

  • die Bedeutung der Wettbewerbsbeobachtung im heutigen Marktumfeld
  • den Ablauf des Competitive-Intelligence-Zyklus
  • die wichtigsten Informationsquellen
  • Hinweise für den Aufbau eines CI-Centers
 

Zusammenfassung

Kein Platz für Spione
Competitive Intelligence, kurz CI, ist vollkommen legitim und legal, sie befindet sich nicht einmal in der Nähe ethisch und gesetzlich anrüchiger Praktiken. Das Ziel von CI besteht darin, Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Wer mit Competitive Intelligence nichts zu ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Rainer Michaeli ist Geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung "Die Denkfabrik". Der Dipl.-Ingenieur ist Direktor des Instituts für Competitive Intelligence (ICI) und sitzt im Vorstand von SCIP (Society of Competitive Intelligence Professionals), dem globalen Verband der Wettbewerbsforscher. Michaeli lehrt CI an den Fachhochschulen Darmstadt und Anhalt und hat zahlreiche Publikationen zu diesem Thema veröffentlicht.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien