Zusammenfassung von Good Works!

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Good Works! Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Soziales Engagement beschränkt sich heute nicht mehr darauf, Feuerwehrfeste in der Region zu finanzieren. Erfolgreiche Firmen gehen die Sache strategisch an. Marketing-Guru Philip Kotler und sein Autorenteam haben sechs Formen von „Social Initiatives“ identifiziert, mit deren Hilfe sich der Erfolg sowohl für das Unternehmen selbst als auch für die Gesellschaft einstellen soll. Die Experten zeigen Best Practices und geben Tipps, wie man die richtigen Projekte und die Partner auswählt und die Initiativen umsetzt. Im Vergleich zu anderen Corporate-Social-Responsibility-Büchern betonen Kotler und Kollegen den Marketingaspekt sehr viel stärker: wie also soziale Initiativen zur Erhöhung des Umsatzes oder der Markentreue beitragen können. Die vorwiegend US-amerikanischen Fallbeispiele werden für Leser, die schon im Thema drin sind, wenig neu sein. Doch sie zeigen konkret, welche Erfolgsfaktoren und Stolpersteine bei der Planung und Umsetzung von sozialen Projekten zu beachten sind – eine gute Inspirationsquelle, meint getAbstract und empfiehlt das Buch allen CEOs sowie Verantwortlichen in Marketing, CSR und PR.

Das lernen Sie

  • welche Formen von sozialen Initiativen Unternehmen zur Verfügung stehen und
  • wie Sie eine solche Initiative in die Tat umsetzen.
 

Über die Autoren

Philip Kotler verdankt seinen Ruf als Marketing-Koryphäe diversen Büchern wie zum Beispiel Marketing-Management oder Die 10 Todsünden im Marketing. David Hessekiel leitet das Cause Marketing Forum und ist Spezialist für Corporate Social Responsibility. Nancy R. Lee berät als Präsidentin von Social Marketing Services Unternehmen zu Social-Marketing-Kampagnen.

 

Zusammenfassung

Von der Gießkanne zur Strategie
1970 sah der Ökonom Milton Friedman den Unternehmenszweck allein in der Gewinnmaximierung für die Investoren. Heute würden dies nur 6 Prozent der Kunden unterschreiben. Ein Wertewandel hat sich vollzogen: Unter den Bezeichnungen „Corporate Social Responsibility...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien