Zusammenfassung von Green Office

Ökonomische und ökologische Potenziale nachhaltiger Arbeits- und Bürogestaltung

Gabler, Mehr

Buch kaufen

Green Office Buchzusammenfassung
Tschüss Weißhemden, hallo „green collar workers“: Die Büroarbeit der Zukunft ist grün.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

8 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Im Englischen nennt man Büroangestellte oft salopp „white collar workers“ – Menschen, die sich den Kragen bzw. die Finger nicht schmutzig machen. Einen ähnlichen Ruf hat die Dienstleistungsindustrie insgesamt: Die schwarzen Schafe unter den Anlageberatern mögen vielleicht ihre Kunden betrügen – aber für schädliche Klimagase verantwortlich sein? Das geht doch eher auf das Konto schmutziger Industrieunternehmen, oder? Mit diesem Vorurteil räumt Green Office gründlich auf. Energiefressende Bürotürme, veraltete Rechenzentren, ineffiziente Raumaufteilung, ungenutzte Arbeitsplätze und unnötige Geschäftsreisen – die Liste der Klimasünden ist lang. Die Autoren machen Vorschläge, wie Unternehmen mithilfe ökologisch nachhaltiger Konzepte ihre Ausgaben senken können. Sie diskutieren technische Lösungen und Innovationen in der Arbeitsorganisation und führen durch den Gütezeichendschungel. Ihr Ansatz ist streng wissenschaftlich und die Lektüre bisweilen anstrengend. getAbstract empfiehlt das Buch Unternehmensleitern sowie Facility-, Personal- und IT-Verantwortlichen, die ihren Beitrag zu nachhaltigem Wirtschaften leisten wollen.

Das lernen Sie

  • welche Möglichkeiten es gibt, Bürogebäude und -arbeit nachhaltiger zu gestalten
  • wie Sie damit langfristig Gewinn machen
 

Zusammenfassung

Die Arbeit der Zukunft
Die drohende Klimakatastrophe kann nur noch abgewendet werden, wenn die globale Durchschnittstemperatur nicht um mehr als 2 Grad Celsius steigt. Damit dieses Ziel erreicht wird, müssen die Emissionen von Kohlendioxid, Methan und Lachgas bis 2050 um 50–85 Prozent ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Dieter Spath ist Leiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation und des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement an der Universität Stuttgart. Wilhelm Bauer ist Mitglied der Institutsleitung des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation und lehrt an den Universitäten Stuttgart und Hannover. Stefan Rief leitet am Fraunhofer-Institut das Competence Center Workspace Innovation und ist Lehrbeauftragter an der Universität Stuttgart. An dem Sammelband haben insgesamt 41 Autoren aus unterschiedlichen Disziplinen mitgewirkt.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien