Zusammenfassung von Spinnovation

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Spinnovation Buchzusammenfassung

Bewertung

9 Gesamtbewertung

10 Umsetzbarkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Spezialisierung galt vielen Unternehmern und Managern lange Zeit als Tabu, weil sie als zu riskant erschien. Inzwischen glauben viele Experten, dass diese Einschätzung grundlegend falsch ist. Auch Karlheinz Venter und Kerstin Friedrich sind davon überzeugt, dass ihre Innovations- und Spezialisierungsstrategie „Spinnovation“ mittelständische Unternehmen zum Erfolg führen kann. Sie haben die fast in Vergessenheit geratene „engpasskonzentrierte  Strategie“ weiterentwickelt und den heutigen Gegebenheiten angepasst. Kernpunkte dieser Methode sind die Einbeziehung der Mitarbeiter und die enge Abstimmung mit den potenziellen Kunden. Spinnovation ist gemäß Aussage der Autoren praxiserprobt und wirkt gut anwendbar. getAbstract empfiehlt das gleichnamige Arbeitsbuch allen Unternehmern und Managern.

Das lernen Sie

  • wie Sie mithilfe von Spezialisierung und Innovation eine Alleinstellung erreichen und
  • wie Sie mittels Interviews und Prototypen Ihre Kunden in diesen Prozess einbeziehen.
 

Über die Autoren

Karlheinz Venter ist Physiker und Wirtschaftsingenieur sowie Mitgründer der Strategieberatung Hillventer in Darmstadt. Kerstin Friedrich ist führende Expertin in der engpasskonzentrierten Strategie (EKS). 

 

Zusammenfassung

Erfolgsmodell Spezialisierung

Die meisten Manager tendieren dazu, sich viele Möglichkeiten zur Geschäftsentwicklung und Umsatzoptimierung offen zu halten. Spezialisierung dagegen steht in dem Ruf, riskant zu sein. Dies ist jedoch ein Irrtum, wie schon der Unternehmensberater und Wirtschaftsprofessor Hermann Simon erkannte. Für all jene mittelständischen Weltmarktführer, die sich gerade im deutschsprachigen Raum finden lassen und die oft nur ein einziges maßgeschneidertes Produkt für ihre Kunden anbieten, prägte Simon den Begriff „Hidden Champions“. Diese Unternehmen machen vieles anders als die großen und bekannten Konzerne. Zu ihrer Erfolgsstrategie gehören eine nachhaltige Planung sowie die Nützlichkeit des Produkts für die Kunden. Diese „heimlichen Gewinner“ werden von der breiten Öffentlichkeit oft deshalb nicht wahrgenommen, weil sie überwiegend inhabergeführt und nicht börsennotiert sind. Dennoch gehören diese Unternehmen zu den Weltmarktführern ihrer Nische oder Branche.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren

Enthalten im Wissenspaket

  • Wissenspaket
    Nischenmärkte
    Wie Sie auch als kleiner Anbieter am Markt erfolgreich agieren können.

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien