Zusammenfassung von The Virgin Way

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

The Virgin Way Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Meinungsstark
  • Hintergrund
  • Unterhaltsam

Rezension

Dass Richard Branson ein aufregendes Leben führt, würden selbst Leute zugeben, die den selbstbewussten Briten nicht ausstehen können. Gute Laune allein aber macht natürlich noch keinen Geschäftserfolg aus. Interessant ist also die Frage, welche Prinzipien im Innern der schillernden Persönlichkeit Branson am Werk sind. Musikbusiness, Airlines und viele andere Branchen: Branson hat sich stets dorthin gewagt, wo ihm niemand Erfolge zugetraut hätte – und hat sie trotzdem gehabt. Wie macht er Geschäfte? Wie motiviert er die Manager seines riesigen Mischkonzerns? Machen Virgin-Mitarbeiter tatsächlich ständig Party, oder arbeiten sie am Ende ganz normal? The Virgin Way liefert eine Menge Antworten. Wahrscheinlich ist die Gefahr nicht besonders groß, dass jemand, der ein Buch mit Bransons Gesicht auf dem Cover aufschlägt, eine streng gegliederte Step-by-Step-Anleitung zum Erfolg als Führungskraft erwartet. Trotzdem sei hier klar gesagt: Den Leser erwarten weder To-do-Listen noch Managementtools. Stattdessen begibt er sich auf eine anekdotische, wilde Reise durch alle möglichen Aspekte der Geschäftswelt und des Lebens. getAbstract empfiehlt dieses Buch insbesondere angehenden Unternehmern, Querdenkern und Branson-Fans.

Über den Autor

Richard Branson hat es als Unternehmer in der Musik- und Airline-Branche zum Milliardär gebracht. Seine Virgin Group ist mittlerweile unter anderem auch im Mobilfunk und in der Raumfahrt tätig. Der passionierte Abenteurer Branson ist Autor mehrerer Bücher. Er lebt mit seiner Frau unter anderem auf seiner privaten Karibikinsel Necker Island.

 

Zusammenfassung

Zuhören und mitschreiben

Als Führungskraft wie auch ganz allgemein im Leben sollten Sie den Leuten stets zuhören. Aufmerksames, konzentriertes Zuhören ist die große, beinahe in Vergessenheit geratene Führungsqualität. Vielerorts gilt es sogar als Schwäche, mehr zuzuhören, als selbst zu reden. Dabei wird es Ihr Gegenüber immer zu schätzen wissen, wenn Sie es zum Erzählen gebracht haben. Weil das Gedächtnis nicht immer zuverlässig ist, empfiehlt es sich, wichtige Dinge, die man beim Zuhören aufschnappt, niederzuschreiben. Egal ob es um interessante Gedanken, spontane Einfälle oder die Inhalte eines Meetings geht: Richard Branson ist immer fleißig am Notieren und auffallend viele seiner Mitarbeiter tun es ihm gleich.

Zuhören heißt auch, dass Sie Zeit mit Ihren Mitarbeitern verbringen müssen. Diese wünschen sich eine erreichbare Führungskraft, die sich nicht in einem bedrohlichen Chefbüro verschanzt – ein solches hatte Richard Branson im Lauf seiner Karriere nie. Nur durch Gespräche werden Sie erfahren, was sich wirklich in Ihrer Organisation tut. Sprechen Sie es aus, wenn Sie sich einer Sache nicht sicher sind, und fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach deren Meinung. Bemühen...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Geht nicht gibt’s nicht!
7

Ähnliche Zusammenfassungen

Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort
7
Das Buch der Ideen
7
Human + Machine
8
Motivierend delegieren, kontrollieren, kritisieren
6
Der Positiv-Effekt
8
Der Führungscoach
6

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben