Zusammenfassung von Think Limbic!

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Think Limbic! Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Hans-Georg Häusel unternimmt mit diesem Buch einen Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Abhandlung und Management-Ratgeber. Dieser Spagat ist nicht immer glücklich: Für Neurologen und Psychologen ist das Buch sicher zu populär gehalten, während der Laie an vielen theoretischen Erläuterungen vielleicht nicht so interessiert ist. Dass die Theorie der bestimmenden Rolle des limbischen Systems fundiert ist, mag man noch anerkennen. Die Argumentationslinie erscheint des öfteren aber arg dünn. Zum Beispiel dann, wenn konkurrierende Ansätze ganz einfach mit einem imperativen „Falsch!“ abgetan werden. Praktische Anwendungsmöglichkeiten sind über das gesamte Buch verteilt. getAbstract empfiehlt „Think Limbic!“ Managern, Beratern und Studierenden, die in den Bereichen Mitarbeiterführung, Werbung und Marketing oder einfach im täglichen Zusammenleben mit anderen durch bessere Menschenkenntnis erfolgreich sein wollen.

Über den Autor

Hans-Georg Häusel ist Diplom-Psychologe und geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensberatung Gruppe Nymphenburg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die Bereiche Unternehmenskultur, Change-Management und Mitarbeitermotivation. Er promoviert an der TU München zum Dr. phil. mit dem Thema „Psychologie von Geld und Besitz“.

 

Zusammenfassung

Der Thronsturz des Grosshirns

Das eigentliche Machtzentrum im menschlichen Kopf ist nicht das Grosshirn, sondern das entwicklungsgeschichtlich weit ältere limbische System. Dieser Gehirnbereich steuert uns unbewusst mittels Gefühlen. über 70 Prozent aller Entscheidungen, die Sie jeden Tag treffen, erfolgen aufgrund dieser unbewussten Steuerung.

Auch der „vernünftige“ Neokortex (die Grosshirnrinde) gehorcht den Gesetzen des so genannten Reptilienhirns. Die Supermacht in unserem Kopf hat schliesslich auch die älteren Rechte, sie ist ungefähr 300 Millionen Jahre alt, der Newcomer Neokortex bringt es dagegen gerade mal auf 500 000 Jahre.

Die Macht des Unbewussten

Neben den Vital-Bedürfnissen Schlaf, Atmung, Essen, Trinken und Sexualität steuern drei limbische Instruktionen das menschliche Verhalten: Balance, Dominanz und Stimulanz. Das Programm, das sich in den Milliarden Jahren der Evolution gebildet hat, wirkt auch heute noch. Die Erfüllung der limbischen Instruktionen gibt unseren Genen die grössten Chancen im evolutionären Wettkampf. Dieses Kräftesystem bestimmt nicht nur Ihr eigenes Leben, sondern prägt auch jede Gruppe und Organisation.


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Buyer Personas
8
Top Seller
8
Emotional Boosting
8
Neuromarketing
9
Brain View
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Das gelungene Ich
8
Der Ausbilder als Coach
7
Mindful Business
8
Vor dem Denken
7
Frauen ins Management
7
Atmosphärische Führung
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben