Zusammenfassung von Trend Following

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Trend Following Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Das Prinzip des Trend Following klingt paradox: Bei hohen Börsenkursen einsteigen, bei tiefen Kursen verkaufen. Der Autor Michael Covel zeigt, dass sich damit tatsächlich Geld verdienen lässt. Mit seinem Buch hat er eine "Ode an das Trend Following" verfasst, die angereichert mit einer Vielzahl an Anekdoten und Grafiken die Vorteile dieser (keineswegs neuen) Tradingstrategie beschreibt. Der Leser lernt die Grundlagen der Trendfolge und die mentalen Voraussetzungen, die notwendig sind, um sich mit diesem System als erfolgreicher Trader zu etablieren. Nach einer praxisnahen bzw. technischen Anleitung zur Programmierung eines Trendfolgesystems sucht er aber vergeblich, die ist nur ansatzweise skizziert. Da es sich bei dem Werk um eine recht einseitige Darstellung handelt, empfiehlt es getAbstract allen Tradern und Börseinteressierten, die ihre Fähigkeit zur selbständigen kritischen Betrachtung nicht verloren haben.

Über den Autor

Michael Covel gilt als Experte auf dem Gebiet des Trend Following. Der Betriebswirt studierte an der George Mason University und am Florida State University College of Business. Heute arbeitet er als geschäftsführender Redakteur bei TurtleTrader.com und ist Präsident der Trend Following and Trading University.

 

Zusammenfassung

Trend Following - was ist das?

Trendfolger kreieren keine Trends, sie verfolgen sie. Sie schließen Verlustpositionen sofort und bewahren starke Nerven, indem sie Gewinne "laufen lassen", bis der Trend umkehrt. Diese Grundregel kann auf sämtliche Märkte angewandt werden, seien es Aktien, Terminmarktprodukte oder Devisen. Der Erfolg der Trendfolgestrategie zeigt sich in den Statistiken: Bei anhaltenden Hausse- oder Baisse-Märkten erzielen diese Trader spektakuläre Gewinne.

Die Bezeichnung "Trader" ist wichtig: Im Gegensatz zum Investor hat er kein Interesse an dem Produkt, das er hält oder verkauft. Sein Ziel ist allein die Vermehrung seiner eingesetzten Mittel. Auf die Fundamentalanalyse, die das Augenmerk auf Kurs-Gewinn-Verhältnisse, Bilanzkennzahlen und Firmenpolitik legt, vertraut der trendfolgende Trader ebenso wenig wie auf die Prognose von Kursen mittels der Charttechnik.

Der Trendfolger arbeitet mit einer Art technischer Analyse, die sich nicht anmaßt, Zukunftsprognosen machen zu können. Stattdessen reagiert er auf vergangene Ereignisse, die einen Trend ausgelöst haben. Damit ist er als Marktteilnehmer auf Veränderungen angewiesen. Er vertraut weder auf...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Bad Bank
7
Die Kunst, über Geld nachzudenken
9
Gemeinsam großartige Teams schaffen
9
Achtung Anlegerfallen!
8
Der Crash ist da
5
Die Tyrannei des Wachstums
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben