Zusammenfassung von Trennungsgespräche im Unternehmen

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Trennungsgespräche im Unternehmen Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Trennungen häufen sich – im privaten wie im beruflichen Leben. Das hat mit dem Wandel in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik zu tun, aber auch mit dem steigenden Bedürfnis des Einzelnen nach Flexibilität. Eine von beiden Seiten gewünschte Trennung ist zwar der Ideal-, nicht aber der Normalfall. Im Berufsalltag kommt hinzu, dass eine Auflösung des Arbeitsverhältnisses durch den Arbeitgeber kaum je auf Augenhöhe mit dem Arbeitnehmer ablaufen wird. Was Unternehmen im Trennungsprozess tun können, um dieses Gefälle zu verringern bzw. nicht größer werden zu lassen, beschreibt Anja von Kanitz in ihrem Buch Trennungsgespräche im Unternehmen. Sie analysiert anhand anschaulicher Dialoge und Beispiele, was eine gute Trennungskultur ausmacht und wie der schwierigste und am meisten gefürchtete Teil des Trennungsprozesses, das Trennungsgespräch, fair und verantwortungsvoll durchgeführt werden kann. Ein stellenweise zwar etwas zu ausführlich geratener Leitfaden, bei dem aber wohl jeder mehr als einmal zustimmend nicken wird. getAbstract empfiehlt das Buch vor allem Personalverantwortlichen und Vorgesetzten mit wenig Berufs- und Führungserfahrung als prophylaktische Lektüre, die ihnen wahrscheinlich früher als später nützlich sein wird.

Über die Autorin

Anja von Kanitz verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich der Personalentwicklung und berät ihre Klienten schwerpunktmäßig in Rhetorik, Kommunikation und Moderation.

 

Zusammenfassung

Trennung als wichtige Personal- und Führungsaufgabe

Die Auflösung eines Arbeitsverhältnisses gehört zu den klassischen Tätigkeiten im Personal- und Führungsmanagement. Zum Zyklus von Rekrutierung, Entwicklung und Förderung der Mitarbeitenden gehört auch der Abschied, da jedes Arbeitsverhältnis früher oder später wieder beendet wird. Im natürlichen Fall geschieht dies durch den Eintritt ins Pensionsalter oder durch das Auslaufen eines befristeten Anstellungsvertrags, in anderen Fällen aus betriebs- oder verhaltensbedingten Gründen. Insbesondere Letztere bergen häufig die Gefahr einer konfliktreichen Trennung, die für das Ansehen eines Unternehmens negative Folgen haben kann. Trotzdem ist das Trennungsmanagement im Vergleich zu anderen Personalprozessen in den Unternehmen meist wenig professionell ausgestaltet: Risiken werden systematisch unterschätzt, da viele Verantwortliche in Personalmanagement und Führung sich der Tragweite einer Trennungsentscheidung kaum bewusst sind.

Neben den gekündigten Mitarbeitern sind mitunter auch ganze Teams betroffen, die sich neu organisieren müssen, sowie Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner, die mit wechselnden Ansprechpartnern...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Integriertes Personal-Management
6
Glücklich getrennt
8
Wenn die Liebe nicht mehr jung ist
8
Verhandeln
7
Vertriebsführung
7
Datenschutz im Betrieb
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben