Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Unternehmenskonzepte zur Work-Life-Balance

Ideen und Know-how für Führungskräfte, HR-Abteilungen und Berater

Publicis,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Einmal tief durchatmen? Reicht nicht. So wird’s richtig gemacht.


Bewertung der Redaktion

5

Qualitäten

  • Umfassend
  • Umsetzbar

Rezension

Bücher über Work-Life-Balance laufen häufig Gefahr, in seichte Lebenshilfeliteratur abzudriften. Dass auch eine sachliche, gut fundierte Herangehensweise an das Thema möglich ist, zeigt Christian Holzer. Sein Werk bietet einen umfassenden Einblick aus Unternehmensperspektive. Für eilige Leser empfiehlt es sich, direkt in den zweiten Teil einzusteigen. Während sich Holzer dem Thema im ersten Teil nämlich von der sozialwissenschaftlichen Seite her nähert, liefert er im zweiten Tipps für die operative Umsetzung. Einige Vorschläge lassen sich bereits mit wenig Aufwand umsetzen. Leider trüben zahlreiche Wiederholungen die Lesefreude etwas. Dafür aber finden sich viele hilfreiche Ratschläge und Beispiele, und nicht zuletzt wird beim Leser das Bewusstsein für die Problematik geweckt. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, die bereit sind, sich eingehend mit der Work-Life-Balance in ihrem Unternehmen auseinanderzusetzen.

Zusammenfassung

Unternehmerische Zukunft fußt auf Work-Life-Balance

Die sogenannte „Work-Life-Balance“ hat sich heutzutage zu einem gängigen Schlagwort in der heutigen Arbeitswelt entwickelt. Auf den ersten Blick geht es dabei um das Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben, der zweite Blick zeigt jedoch: Work-Life-Balance ist ein komplettes Lebens- und Unternehmenskonzept. Im Vordergrund stehen die gemeinsamen Ziele eines Unternehmens und seiner Angestellten. Welche hohe Bedeutung dieses relativ neue Konzept hat, zeigt sich an den aktuellen Trends in der Gesellschaft. Unternehmen sehen sich mit einer neuen Generation von Arbeitnehmern konfrontiert. Die Generation der nach 1980 Geborenen ist unter dem Aspekt der Individualisierung mit einem neuen Selbstbewusstsein und vielen Wahlmöglichkeiten aufgewachsen. Diese Menschen wissen ihre Chancen zu nutzen und stellen auch Forderungen an ein Unternehmen – und da es künftig immer weniger Arbeitnehmer geben wird, befinden sie sich auch in der Position dazu.

Die Work-Life-Balance ist ein zentrales Thema dieser Generation. Die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben weichen zusehends auf. Entscheidend ist inzwischen der höhere Sinn hinter...

Über den Autor

Christian Holzer arbeitet als Berater zu den Themen Karriere und Work-Life-Balance. Er moderiert außerdem die Radiosendung Fair Play eines freien Rundfunks in Salzburg und führt den Work-Life-Balance-Karriereblog.


Kommentar abgeben