Zusammenfassung von Annahme des Pariser Abkommens

Vorschlag des Präsidenten der Konferenz der Vertragsparteien

UNFCCC, Mehr

Zum Report

Annahme des Pariser Abkommens Zusammenfassung
Das Pariser Abkommen könnte der Wendepunkt im Kampf gegen den Klimawandel sein.

Bewertung

9 Gesamtbewertung

10 Wichtigkeit

10 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Im November 2015 versammelten sich Vertreter von 196 Nationen zur UN-Klimakonferenz in Paris. Man beschloss, die Treibhausgasemissionen zu begrenzen, um die schlimmsten Auswirkungen des Klimawandels zu vermeiden. Das Abkommen stellt eine diplomatische Meisterleistung dar, nachdem jahrzehntelang keine Einigung möglich gewesen ist. Dennoch bleibt das Abkommen eine recht vage Absichtserklärung, ohne rechtlich bindende Kürzungen der Emissionen und ohne konkrete Angaben darüber, wie diese zu erreichen sind. getAbstract empfiehlt die Lektüre dieses gleichwohl historischen Dokuments allen Wirtschaftslenkern, Regierungsverantwortlichen und Umweltschützern.

Das lernen Sie

  • welche langfristigen Temperaturziele das Pariser Klimaabkommen festlegt
  • wann die Staaten ihre Treibhausgasemissionen beschränken werden
  • wie wirtschaftsstarke Länder Entwicklungsländern helfen werden, die Folgen des Klimawandels zu bewältigen
 

Zusammenfassung

Auf der Pariser Klimakonferenz vereinbarten die Nationen, die Treibhausgasemissionen zu begrenzen, um den durchschnittlichen globalen Temperaturanstieg „deutlich unter 2 Grad Celsius oberhalb des vorindustriellen Niveaus“ zu halten und sich zu bemühen, ihn noch deutlicher auf 1,5 Grad zu begrenzen. ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Reports in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Die Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (UNFCCC) ist ein internationales Umweltabkommen, das die Verhinderung einer Klimakatastrophe zum Ziel hat.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien