Zusammenfassung von Die Vollstrecker

Rausschmeißen, überwachen, manipulieren. Wer für Unternehmen die Probleme löst

C. Bertelsmann, Mehr

Buch kaufen

Die Vollstrecker Buchzusammenfassung
Ein fragwürdiger Trend: das Outsourcing lästiger Personalaufgaben.

Bewertung

7 Gesamtbewertung

7 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Die Journalisten Alena Schröder und Christian Esser stellen in ihrem Buch Die Vollstrecker die diskreten Problemlöser der deutschen Wirtschaft vor: eine wachsende Zahl von HR-Spezialisten auf, die den Unternehmen das Rauswerfen und Überwachen ihrer Mitarbeiter abnehmen. Keinesfalls ist das Buch als Managementratgeber zu verstehen; stattdessen enthält es eine schonungslose Beschreibung zweifelhafter Beraterpraktiken. Fundierte Recherchen, untermauert mit zahlreichen aktuellen Beispielen aus der deutschen Wirtschaft, machen das Buch spannend und glaubwürdig, ohne dabei ins Reißerische abzurutschen. getAbstract empfiehlt die Lektüre allen Arbeitnehmern, die mehr über die zweifelhaften HR-Praktiken und Kommunikationsstrategien wissen wollen.

Das lernen Sie

  • warum lästige Personalarbeit immer häufiger ausgelagert wird
  • wie Unternehmen ihre Mitarbeiter kontrollieren
  • weshalb Firmen mithilfe von PR-Spezialisten kommunikationstechnisch aufrüsten
 

Zusammenfassung

Diskrete Problemlöser
Die meisten Manager sind es gewohnt, im Geschäftsalltag auch hin und wieder harte Entscheidungen zu treffen. Es hapert aber bei der Umsetzung; wenn es darum geht, den Mitarbeitern oder der Öffentlichkeit die schlechte Nachricht mitzuteilen. Da kommt das wachsende ...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Alena Schröder studierte u. a. Politikwissenschaft und ist als freie Autorin tätig. Christian Esser berichtete für die ZDF-Sendung Frontal 21 über unrechtmäßiges Verhalten von Arbeitgebern.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien