Zusammenfassung von George Page. Der Milchpionier.

Die Anglo-Swiss Condensed Milk Company bis zur Fusion mit Nestlé

NZZ Libro, Mehr

Buch kaufen

George Page. Der Milchpionier. Buchzusammenfassung
Ein Amerikaner in der Schweiz im 19. Jahrhundert: Mit Gründergeist, Leidenschaft und Geradlinigkeit setzte George Page unternehmerische Maßstäbe.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

3 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Als Mitgründer der Anglo-Swiss Condensed Milk Company führte George Page das Unternehmen, das 1905 mit seinem Konkurrenten Nestlé fusionierte, zu internationalem Erfolg. Reich bebildert und in einfacher Sprache wird in diesem Buch das Leben des bodenständigen Machers und die Entwicklung der Anglo-Swiss vom Kleinunternehmen zum weltumspannenden Konzern geschildert. Die Fülle an Details und Hintergrundinformationen lässt ein sehr lebendiges Bild dieser spannenden Epoche zwischen 1833 und 1905 entstehen, die stark von Aufbruch, Wachstum und Unternehmergeist geprägt war. Durch die lockere Mischung wirtschaftlicher und privater Begebenheiten lässt sich das Buch schnell und angenehm lesen. Hin und wieder verwirrt die Vielfalt der Namen; auch die nicht immer ganz chronologische Abfolge lässt den Leser dann und wann ins Schleudern geraten. getAbstract.com empfiehlt dieses kurzweilige und schön gestaltete Buch allen, die sich für die Kindertage der Nahrungsmittelindustrie und für ein Beispiel wahren Unternehmergeists interessieren.

Das lernen Sie

  • die Lebensgeschichte des Unternehmers George Page
  • die Geschichte der Anglo-Swiss Condensed Milk Company
 

Zusammenfassung

Kindheit und Jugend geprägt von Unternehmergeist
Anfang des 19. Jahrhunderts war Daniel Boone die Leitfigur der Oststaatler in den USA. Der Seine Erlebnisse, verewigt in den Lederstrumpf-Geschichten von James Fenimore Cooper, weckten Abenteuerlust, Träume von einer besseren Zukunft und...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Judith Stadlin ist Germanistin und arbeitet als Schauspielerin, Choreografin und Regisseurin. Sie hat bereits diverse Theatertexte verfasst, inszeniert und selbst gespielt. Die Historikerin Monika Imboden organisiert Ausstellungen und befasst sich vorwiegend mit geschlechter-, medizin- und stadtgeschichtlichen Themen. Michael van Orsouw arbeitet als Autor, Redakteur sowie Ausstellungsmacher und hat diverse historische und kulturhistorische Bücher verfasst.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien