Zusammenfassung von Global Gardening

Bioökonomie – neuer Raubbau oder Wirtschaftsform der Zukunft?

Kunstmann, Mehr

Buch kaufen

Global Gardening Buchzusammenfassung
Maismonokulturen, Bakterien aus dem Biobaukasten, Designerlebensmittel – wie sinnvoll ist das alles wirklich?

Bewertung

9 Gesamtbewertung

10 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Die Bioökonomie macht vieles möglich, nur nicht das, was sie eigentlich soll: die Probleme Ressourcenknappheit und Hunger lösen. Warum das so ist, beleuchtet dieses Buch, und zwar exzellent recherchiert und hervorragend geschrieben. Und auch, wenn die Autorin Christiane Grefe offensichtlich zu den Kritikern der Bioökonomie in ihrer derzeitigen Ausprägung zählt, lässt sie in dieses Buch auch immer wieder andere Meinungen einfließen. Vor allem in den sich an die einzelnen Kapitel anschließenden Streitgesprächen kann sich der Leser beide Seiten der Medaille erschließen. Neben durchaus zweifelhaften Projekten werden zum Ende des Buches auch gelungene und zukunftsweisende Initiativen vorgestellt, die dem eigentlichen Gedanken der Bioökonomie näher kommen. Außerdem erfährt der Leser, was alles noch getan werden muss, vonseiten der Politik, aber auch vonseiten der Zivilgesellschaft, um der Ressourcenknappheit entgegenzusteuern. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen, die sich für die ökologische Zukunft unseres Planeten interessieren und diese aktiv mitgestalten möchten.

Das lernen Sie

  • warum die aktuelle Bioökonomie nicht nur ein Segen für Mensch und Natur ist
  • welche Triebkräfte dahinter stehen
  • was sich künftig ändern muss
 

Zusammenfassung

Der Anschein von Nachhaltigkeit
Die Bioökonomie erlebt seit einiger Zeit ein großes Revival. Allerdings verbirgt sich heute hinter dem Namen eine vollkommen andere Denk- und Herangehensweise als in den 1980er-Jahren. Damals ging es darum, wirtschaftliche Entscheidungen an den ökologischen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorin

Christiane Grefe studierte in München Journalismus und Politikwissenschaft. Nach ihrer freien Tätigkeit für Natur, Geo Wissen und beim Magazin der Süddeutschen Zeitung arbeitet sie seit 1999 als Reporterin bei der ZEIT.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien