Zusammenfassung von Götzendämmerung

Die Geldreligion frisst ihre Kinder

Heyne, Mehr

Buch kaufen

Götzendämmerung Buchzusammenfassung
Der Konsumgott hat abgedankt. Die neue Religion ist das Geld selbst.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Wichtigkeit

5 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Noch ein Ethikbuch als Nachwehe der Finanzkrise? Ja, aber eines, das die Geschwindigkeit einer Achterbahn mit den Emotionen während eines Ecstasy-Trips verbindet. Die Autorin Gertrud Höhler hetzt atemlos durch Finanzwelt, Wirtschaft und Politik, springt dabei von der Rolle des Staates bei der Finanzkrise zur neuen Geldreligion, dringt in die Psyche der Investmentbanker ein und übergibt schließlich das Zepter an jene, die das zukünftige ethische Selbstverständnis im Business definieren sollen: die Manager. Da wird der Bock sauber zum Gärtner gemacht, könnte man einwenden. Englische Banking-Phrasen werden inflationär gebraucht, und die raschen Themenwechsel sollen wohl die Aufmerksamkeit auf die paradoxen Gegebenheiten vor und nach der Finanzkrise lenken – Geld statt Konsum, Vermögen ohne Risiko, Regulierung gegen den Rausch. getAbstract empfiehlt den Aufruf zu einer neuen Ethik allen Meinungsführern, Entscheidungsträgern sowie Kapital- und Finanzmarktteilnehmern.

Das lernen Sie

  • welches Wertegerüst die Finanzkrise begünstigt hat
  • warum auch die Politik mitschuldig an der Krise ist
  • warum wir eine neue Wirtschaftsethik brauchen
 

Zusammenfassung

Eine neue Story
Die Finanzkrise hat gezeigt: Die Welt hat dringend Bedarf nach einer neuen Story, einer neuen großen Geschichte. Die Finanzakrobaten, denen die realen Handelsgegenstände zu langweilig geworden waren, verfielen dem großen Rausch, dem Versprechen von Abenteuer und Nervenkitzel...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorin

Gertrud Höhler ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und Autorin zahlreicher Sachbücher, darunter Die Sinn-Macher. Sie berät zudem namhafte Persönlichkeiten aus der Politik und Unternehmen, wie etwa die Deutsche Bank.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Von der gleichen Autorin

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien