Zusammenfassung von Hannibal

Stratege und Staatsmann

Klett-Cotta, Mehr

Buch kaufen

Hannibal Buchzusammenfassung
Das Schreckliche an Hannibal – aus römischer Sicht – war nicht seine blutrünstige Kampfkraft, sondern seine strategische Überlegenheit.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

2 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Der antike Feldherr Hannibal hat in Pedro Barceló einen großartigen Fürsprecher gefunden, der das Image vom grobschlächtigen Haudegen entschieden zurechtrückt. Mit beeindruckender Sachkenntnis und voller Engagement baut der Autor Seite für Seite ein Bildnis des Karthagers auf, das ihn als äußerst klug agierenden Staatsmann und versierten Strategen zeigt. Im geschichtlichen Kontext wird deutlich, dass Karthago weniger darauf aus war, Rom zu vernichten als vielmehr dessen Vormachtstellung auf ein erträgliches Maß zu reduzieren. Hannibals politische Leistungen werden im Buch sehr klar herausgestellt, ohne aber seine Schwächen zu unterschlagen. So entsteht insgesamt eine sehr spannende Biographie, die zudem stilistisch hervorragend geschrieben ist. getAbstract empfiehlt dieses Werk allen, die sich für Hannibals Leben und Leistungen interessieren, insbesondere Führungskräften, die nach einer inspirierenden Lektüre suchen.

Das lernen Sie

  • die Lebensgeschichte Hannibals
  • den Verlauf des Zweiten Punischen Krieges
  • Hannibals geschicktes Agieren während seiner Feldzüge gegen Rom
 

Zusammenfassung

Rom vs. Karthago
Die wenigsten Geschichtsbücher belegen, wie genial Hannibal den Zweiten Punischen Krieg (218-201 v. Chr.) vorbereitet hat, und reduzieren sein Handeln auf das rein militärische Vorgehen. In der Hinsicht war er zweifellos begabt, aber er war eben entgegen der weit verbreiteten...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Pedro Barceló studierte Geschichte und Germanistik und promovierte 1980; die Habilitation erfolgte sechs Jahre später. Seit 1993 lehrt er als Professor Alte Geschichte an der Universität Potsdam, war aber auch an den Universitäten Pretoria, Sofia, Barcelona, Paris und Castellón tätig.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien