Zusammenfassung von Welt mit Zukunft

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Welt mit Zukunft Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Selbst Politik und Wirtschaft können die Auswirkungen der Klimaveränderungen inzwischen nicht mehr ignorieren. Und wenn sie es doch versuchen, sind Bücher wie dieses bestens geeignet, die Unbelehrbaren zur Räson zu bringen. Franz Josef Radermacher und Bert Beyers zeigen das in ihren Augen eigentliche Problem der Menschheit auf: ihr exponentielles Wachstum. Unaufgeregt, aber eindringlich beschreiben sie, wie es dazu kam und welche Wellen die Bevölkerungsexplosion schlägt. Das System der freien Marktwirtschaft wird grundsätzlich überdacht und durch ein plausibles Gegenmodell ersetzt – kein ideologisches, sondern ein durch und durch vernunftbezogenes. Darin liegt das große Verdienst des Buches – und gleichzeitig seine einzige, wohl unvermeidliche Schwäche. Denn bei allen gut gemeinten Vorschlägen bleibt offen, wie sich die derzeitige weltweite Blockadehaltung überwinden lässt, wenn es um einschneidende Änderungen geht. Das Buch funktioniert deshalb kaum als konkrete Handlungsanleitung, sondern eher als Anstoß zum grundlegenden (Um-)Denken. Als solcher dafür umso besser, findet getAbstract.

Das lernen Sie

  • vor welchen Herausforderungen die Menschheit steht,
  • welche Lösungen eine ökosoziale Marktwirtschaft zu bieten hat und
  • was die Eckpunkte des Global Marshall Plan sind.
 

Über die Autoren

Franz Josef Radermacher ist Professor für Datenbanken und Künstliche Intelligenz an der Universität Ulm und leitet das Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung. Darüber hinaus ist er Mitglied des Club of Rome und Präsident des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA). Bert Beyers arbeitet als Redakteur beim Norddeutschen Rundfunk in Hamburg. Der studierte Philosoph, Germanist und Kunsthistoriker befasst sich seit Jahren in Büchern und Zeitungsartikeln mit Zukunftsfragen.

 

Zusammenfassung

An der absoluten Grenze
Die Menschheit steht am Scheideweg: Entweder wächst sie wie bisher weiter in rasendem Tempo über die Zehn-Milliarden-Marke hinaus und zerstört mit ihrem ungezügelten Ressourcenverbrauch die eigene Lebensgrundlage. Oder sie besinnt sich auf ihre Verantwortung und...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien