Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Von der Natur lernen

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Von der Natur lernen

Harvard Business Manager,

5 Minuten Lesezeit
5 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Zu schlank macht krank – warum Unternehmen Puffer und Redundanzen brauchen.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Viele Unternehmen hungern sich zu Tode. Verschlankung erhöht zwar ihre Effizienz, macht sie aber anfälliger. So stand bei Autoherstellern schon die gesamte Produktion still, weil wichtige Zulieferer ausfielen und es keine Alternativen gab. Investoren wünschen zwar Effizienz, doch robuster und widerstandsfähiger sind Firmen, die über Puffer und Redundanzen verfügen. Die Autoren zeigen, was Unternehmen von der Biologie lernen können: Wirtschaftssysteme ähneln natürlichen Ökosystemen und die Überlebensstrategien sind vergleichbar. getAbstract empfiehlt diesen Artikel allen Verantwortlichen in Unternehmen sowie allen Beratern und Wirtschaftsstudenten.

Zusammenfassung

Die Lebensdauer von Unternehmen hat sich seit 1970 von über 50 auf etwa 30 Jahre deutlich verringert. Unternehmen sind anfälliger als früher und werden schneller zum Opfer der zunehmenden Komplexität. Wie aber kann ein Unternehmen seine Lebenserwartung erhöhen? Es kann von der Biologie lernen. Wie bei biologischen Arten handelt es sich auch bei Unternehmen um komplexe adaptive Systeme, die sich in ihrer Umwelt behaupten müssen. In solchen Systemen können kleine lokale Ereignisse und Handlungen der Akteure über eine Kette von Reaktionen das...

Über die Autoren

Martin Reeves und Daichi Ueda arbeiten in unterschiedlichen Funktionen für die Boston Consulting Group. Simon Levin lehrt Biologie an der Princeton University.


Kommentar abgeben