Zusammenfassung von Warum IT-Sicherheit ein Thema für HR ist

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Warum IT-Sicherheit ein Thema für HR ist Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Augenöffner
  • Für Experten
  • Brisant

Rezension

Datensicherheit ist ein heikles Thema. Die Bestimmungen der DSGVO müssen eingehalten werden. Angriffe von außen oder innen sowie Fehler und Nachlässigkeiten dürfen nicht auftreten. Sie können Unternehmen ernsthaft gefährden. Technikbasierte Sicherungen kommen hier schnell an ihre Grenzen. Ein enormer Risikofaktor sind die Mitarbeiter. Diese zu schulen und zu sensibilisieren, um ihre Anfälligkeit für Fehler und Leichtsinn zu senken, wird zu einer zunehmend wichtigen Aufgabe auch des Personalmanagements.

Über den Autor

Andreas Riepen arbeitet für den IT-Anbieter F5 Networks.

 

Zusammenfassung

Hackerangriffe und Sabotageakte gegen IT-Systeme können teuer werden.

Vorfälle rund um die Datensicherheit können für Unternehmen richtig teuer werden. Im Schnitt liegen die Kosten einer erfolgreichen Attacke bei einer Million Euro. Angriffe können durch Hacker von außen kommen. Sie können aber auch absichtlich oder unabsichtlich von eigenen Mitarbeitern kommen – von innen also.

So besteht etwa die Gefahr von Datendiebstahl oder Sabotage durch gekündigte oder unzufriedene Beschäftigte. Diese wollen dem Unternehmen schaden, geben vielleicht auch große Datenmengen an Dritte weiter. Durch technische Vorkehrungen sind solche Taten kaum zu unterbinden...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

„Damit ließe sich viel Unheil anrichten“
9
Leider gehackt
8
Widersprüchliche Wege gehen
8
Stressfaktoren erkennen
6
Bits und Bytes für Beginner
8
Mehr Start-up im Konzern
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben