Zusammenfassung von Was bin ich?

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Was bin ich? Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Praktische Beispiele

Rezension

Seit Jahrzehnten wird Marktforschung betrieben und dennoch bleiben das Verhalten und die Bedürfnisse der Kunden in vielen Belangen immer noch ein Rätsel. Experten und Unternehmen sind deshalb dabei, neue Wege zum Kunden zu ergründen. Harald Willenbrock schildert in seinem Artikel beispielhaft drei in der Praxis erprobte Ansätze: Eine Agentur setzt auf das Know-how einer Online-Community, ein Marketingberater erzählt, warum die Auswertung digitaler Kundendaten erst am Anfang steht, und ein Mittelständler schickt seine Innendienstler in die Chefetagen der Kundenunternehmen, damit diese einfach mal vor Ort nachfragen, wie der Service zu verbessern wäre. getAbstract empfiehlt diesen Artikel innovationsfreudigen Marketingverantwortlichen.

Über den Autor

Harald Willenbrock lebt und arbeitet als Journalist in Hamburg und hat preisgekrönte Wirtschaftsreportagen geschrieben.

 

Zusammenfassung

Die Trendforschungsagentur Sturm und Drang aus Hamburg geht einen neuen Weg im Bereich der Marktforschung. „Neonauten“, Mitglieder der Onlinegemeinschaft des Magazins Neon, werden für die Weiterentwicklung von Produkten herangezogen. Aus den wichtigsten Nutzern wird eine Gruppe von Community-Mitgliedern zusammengestellt, die man dazu einlädt, über Produktneuerungen zu diskutieren. Marketingkonzepte werden so von potenziellen Kunden mit entwickelt und sind dadurch realitätsnaher...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Ökonomie des Teilens
7
Kunden gewinnen
9
Gib dem Zufall keine Chance
8
Das „Gut, besser, am besten“-Modell
7
Das Ende der Jagd
8
Wenn Werbung zu weit geht
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben