Zusammenfassung von Was Google nicht findet

Suchen Sie den Artikel?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 5 Minuten.

Was Google nicht findet Zusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Überblick
  • Insiderwissen

Rezension

Es wird sich für Unternehmen häufig rechnen, ein paar Euro für solide Firmen- oder Personenauskünfte auszugeben, statt seine Mitarbeiter stundenlang vergeblich nach Informationen suchen zu lassen, die selbst Suchmaschinen nicht finden. Für viele Anliegen können Unternehmen spezielle, meist kostenpflichtige Datenbanken nutzen, die im Artikel vorgestellt werden. Hinweise auf Beschränkungen durch die DSGVO gibt es darin ebenfalls. Der Artikel ist daher von hohem praktischen Wert insbesondere für Unternehmer, die bislang noch wenig Erfahrung mit Datenbankrecherchen haben, findet getAbstract.

Über die Autorin

Anna Wilke ist Redakteurin bei Impulse.

 

Zusammenfassung

Wichtige Informationen über Firmen, Märkte und Personen sind für Suchmaschinen unsichtbar, obwohl sie im Internet zur Verfügung stehen. Für Unternehmer können sie erfolgsrelevant sein, aber sie verbergen sich in Datenbanken und der Zugang ist oftmals kostenpflichtig. Nützlich für Recherchen sind beispielsweise folgende Quellen:

  • Auf nexis.com finden sich Artikel aus Tausenden von Zeitungen, Zeitschriften und von Nachrichtenagenturen. Auf genios.com lassen sich etwa 1500 Datenbanken und mehrere Hundert Zeitungen und Zeitschriften sowie...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Datenschutz und AGG: Rechtsfragen und Antworten zum Bewerbermanagement
8
Die Big-Data-Lüge
8
Auf den zweiten Blick
8
B2B-Marketing entdeckt die Plattformen
7
In fünf Schritten zur modernen Personalarbeit
7
Sieh da!
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben