Zusammenfassung von We-Q

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

We-Q Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

5

Qualitäten

  • Inspirierend

Rezension

„Wir-Intelligenz“ nennt Nicole Brandes die Kraft, die Hochleistungsteams in erfolgreichen Unternehmen im Silicon Valley antreibt. Dort wird ein sehr spezielles Betriebsklima gepflegt. Die Unternehmen sind weitgehend frei von hierarchischen Strukturen. Mitarbeiter können sich ihre Ziele selbst setzen. Teams bilden sich mehr oder weniger spontan nach Bedarf, arbeiten hoch motiviert und schnell und sind dabei ausgesprochen innovativ. Brandes analysiert die Ursachen des enormen Leistungsniveaus und zeigt, wo es im Vergleich dazu in europäischen Firmen hapert. Trotz einer recht lockeren und leicht verständlichen Sprache ist es nicht immer einfach, der Autorin zu folgen. Über weite Strecken pflegt sie eine wenig konkrete Humanisierungsfolklore, deren Kernsätze an Paulo Coelho erinnern. Viele Praxisbeispiele bleiben zu vage, um wirklich erhellend zu sein. Gedanken werden aneinandergereiht, aber deren Verknüpfung muss der Leser selbst besorgen. Am stärksten ist das letzte Kapitel, das eindringlich zu mehr Emotionen in Unternehmen ermuntert. getAbstract empfiehlt das Buch allen Führungskräften, Beratern, Trainern und Studierenden der Betriebswirtschaft.

Über die Autorin

Nicole Brandes hat strategisches Management studiert. Sie war 15 Jahre lang Managerin in internationalen Konzernen und arbeitet heute als Leadership-Coach und als Vortragsrednerin.

 

Zusammenfassung

Eine tief greifende Transformation

Die Menschheit befindet sich in einer Phase großer Veränderungen. Unsere Umwelt ist bereits sehr komplex und erhält durch die Digitalisierung eine bislang unbekannte Dynamik. Viele Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft haben ihr Handwerk indes noch im analogen Zeitalter erlernt und wenden Methoden von gestern auf die Probleme von morgen an. Sie müssen daher von den jüngeren Generationen lernen. Gegenstände vernetzen sich zunehmend im Internet der Dinge. Der Prozess läuft dezentral und kann von niemandem mehr überschaut oder gar beherrscht werden. Die industrielle Revolution 4.0 mit der Entwicklung und Ausbreitung künstlicher Intelligenz hat begonnen. Wir finden fast jede Information im Internet. Doch sich zu orientieren und Entscheidungen zu treffen, wird dadurch nicht leichter. Die Digitalisierung stößt dort an Grenzen, wo es um spezifisch menschliche Eigenschaften wie Intuition, Ästhetik, Feingefühl und Erfindergeist geht.

Europa verliert den Anschluss

Disruptive Innovationen sorgen für Durchbrüche. Airbnb hat das Hotelgewerbe in Aufruhr versetzt, Uber die Taxibranche. In der Bay Area um San Francisco ...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Silicon Germany
9
Disruptive Thinking
7
Die Vierte Industrielle Revolution
8
Deins ist meins
8
Digital Rebirth
7
Digital Work Design
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben