Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wem gehört die Zeit?

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wem gehört die Zeit?

Innovative Arbeitszeitgestaltung in der Praxis

Schäffer-Poeschel,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Wie man Arbeitszeitwünsche von Mitarbeitern und Firmenbedürfnisse unter einen Hut bringt.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Viele Unternehmen stehen vor dem Dilemma: Die Mitarbeiter lassen sich nicht länger in starre Zeitpläne pressen, doch die Kunden verlangen Service rund um die Uhr. Wie lässt sich das vereinbaren? Dieser Herausgeberband gibt die Antwort entlang einer klaren Gliederung: Er beginnt mit philosophischen Betrachtungen über die Zeit. Dann beschreibt er bekannte Varianten zur Arbeitszeitflexibilisierung. Schließlich kommen drei Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen (Telekommunikation, Bank, Druckerei) zu Wort, die sich auf das Abenteuer Change eingelassen haben. An den hoch kompetenten Beiträgen werden vor allem HR- und Arbeitsrechtsspezialisten ihre Freude haben. getAbstract empfiehlt das Buch allen Unternehmern sowie Personal- und Produktionsverantwortlichen.

Zusammenfassung

Was ist Zeit?

Einst erlebten wir Zeit durch den Rhythmus der Natur: Tag und Nacht, Sommer und Winter. Seit die Uhr erfunden wurde, gibt sie den Takt vor – menschenverachtend, meinen manche, wie etwa Charlie Chaplin im Film Modern Times. Heute erleben wir Rhythmus und Takt gleichzeitig. Doch im Zuge der Globalisierung sind wir mobiler geworden und haben uns aus der starren Verbindung von Zeit und Ort gelöst. Es ist nicht mehr wichtig, pünktlich an einem Ort zu sein. Wir müssen überall dort sein, wo wir gerade gebraucht werden. Alles ist fluide und ändert sich ständig. Positiv gesehen eröffnet das neue Chancen. Negativ betrachtet führt es zu Orientierungslosigkeit und Überforderung. Langfristig denken ist nicht mehr möglich. Das trifft auch für Unternehmen zu. Ihre Kunden verlangen permanente Erreichbarkeit und Service rund um die Uhr. Neue Technologien machen Standardaufgaben und -jobs hinfällig, übrig bleiben nur bestimmte anspruchsvolle Tätigkeiten. Wer hier überleben will, muss flexibel sein, muss eigenverantwortlich und unternehmerisch denken können. Flexibilität braucht auch der Arbeitgeber – besonders in der Gestaltung seiner Arbeitszeitmodelle.

Mehr...

Über den Autor

Herausgeber und Koautor Martin Seiler ist Geschäftsführer Personal der Telekom Deutschland. Neun weitere Autoren haben Beiträge zu dem Buch geliefert.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Verwandte Kanäle