Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wir führen anders!

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Wir führen anders!

24½ befreiende Impulse für Manager

Mark Poppenborg,

15 Minuten Lesezeit
6 Stunden gespart
8 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Zeitgemäß führen ohne New-Work-Kosmetik.


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar
  • Augenöffner
  • Inspirierend

Rezension

Change-Projekte, Mindset-Workshops, demokratische Unternehmensführung und New Pay: All das bringt Unternehmen nicht wirklich weiter. Unter dem Deckmantel des Neuen zementiert es alte Probleme. Was stattdessen nottut, ist der Blick auf das System und die Strukturen des Unternehmens. Sie müssen ganz auf die Wertschöpfung ausgerichtet sein. Klar, ironisch, bisweilen provokant seziert der Autor kosmetische Änderungsbestrebungen und plädiert für eine grundlegend neue Art der Unternehmensführung, die Wandel nicht vorantreibt, sondern geschehen lässt.

Zusammenfassung

Unternehmen passen sich durch Bildung informeller Strukturen an immer dynamischere Marktbedingungen an. Lassen Sie das zu.

New Work, Agilität, Change-Management – nichts von alledem macht Ihr Unternehmen erfolgreich, solange sich Ihre Führungskultur nicht grundlegend ändert. Dazu müssen Sie lernen, anders zu sehen, zu denken und zu handeln.

Sie müssen Ihr Unternehmen nicht verändern. Sie müssen vielmehr zulassen, dass der Markt es verändert. Der Markt ist heute so dynamisch, dass formale Unternehmensstrukturen zu starr sind, um ihn erfolgreich zu bedienen. Daher entwickeln sich in Unternehmen oft informelle Strukturen als Reaktion auf die ständig neuen Anforderungen. Bekämpfen Sie diese informellen Strukturen nicht – sie gewährleisten die Wertschöpfung und sichern so den Erfolg.

Das 20. Jahrhundert war die Ära der Verkäufermärkte. Es gab kaum Wettbewerb, sodass Unternehmen die Produktion effizienter machen konnten, indem sie Standards einführten und dafür sorgten, dass alle sich genauestens daran hielten. Der Taylorismus hatte damals nicht nur aus Unternehmersicht seine Berechtigung, er brachte auch den Mitarbeitenden Vorteile wie höhere Gehälter oder mehr Freizeit...

Über den Autor

Mark Poppenborg ist Unternehmer und Vortragsredner. Zusammen mit Lars Vollmer hat er die Unternehmensgruppe intrinsify gegründet.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Verwandte Kanäle