Zusammenfassung von 23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen

C. Bertelsmann, Mehr

Buch kaufen

23 Lügen, die sie uns über den Kapitalismus erzählen Buchzusammenfassung
Kapitalismus ist anders, als Sie glauben.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

8 Wichtigkeit

8 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Der Titel dieses Buches könnte den Leser glauben lassen, er halte eine der vielen Anklageschriften gegen den Kapitalismus in den Händen, wie sie besonders seit der Krise die Regale füllen. Tatsächlich will Ha-Joon Chang aber aufklären und die Menschen dazu bringen, vermeintliches Expertenwissen kritisch zu hinterfragen. Diesem Anspruch wird das Buch voll und ganz gerecht. Sehr anschaulich und mit vielen Beispielen aus Geschichte und Gegenwart führt der promovierte Wirtschaftswissenschaftler gängige Annahmen über den Kapitalismus ad absurdum. Dabei zeigt er zwar auch Lösungswege zur Entwicklung einer besseren Gesellschaftsordnung auf, diese bleiben jedoch recht allgemein und bieten wenig Greifbares. Mit dem Marktliberalismus geht der Autor hart ins Gericht, wobei sich seine Aussagen z. T. wiederholen. Das Buch würde auch mit weniger als 23 Lügen auskommen, ohne an Gehalt zu verlieren. getAbstract empfiehlt das Werk allen, die eine erhellende und unterhaltsam geschriebene Auseinandersetzung mit unserem Wirtschaftssystem lesen wollen.

Das lernen Sie

  • was an den gängigen Wirtschaftslehren falsch ist
  • wie ein realistischeres Bild der Wirtschaft aussieht
 

Zusammenfassung

Regierungen müssen eingreifen
Anders als viele Menschen denken, sind wir nicht auf Gedeih und Verderb den Marktkräften ausgeliefert. Wir müssen nur hinterfragen, was vermeintliche Experten als gegeben und unabänderlich darstellen. Eine erste Unwahrheit über den Kapitalismus ist die Theorie...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Ha-Joon Chang ist promovierter Wirtschaftswissenschaftler. Er lehrt und forscht auf dem Gebiet der Entwicklungspolitik in Cambridge. Daneben berät er zahlreiche Organisationen, wie die UN, die Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank.


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Karl Heinz Puls vor 6 Jahren
    es fehlen mir weitere - z.b. IWF

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien