Zusammenfassung von Amerikas Verpflichtung gegenüber der Welt

Prinzipienstreit um die richtige Aussenpolitik

Cambridge UP, Mehr

Buch kaufen

Amerikas Verpflichtung gegenüber der Welt Buchzusammenfassung
Die US-Aussenpolitik pendelt zwischen der Meinung, ohne aktiv zu werden ein Beispiel zu setzen, und der Idee, dort mit Macht zu unterstützen und einzugreifen, wo die Länder auf dem richtigen Weg sind. Lesen Sie die Meinungen der Top US-Präsidenten von Jefferson bis Reagan.

Bewertung

5 Gesamtbewertung

2 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

H. W. Brands liefert einen ausgezeichneten historischen überblick über die Komplexität der amerikanischen Aussenpolitik. Auf der Grundlage der intellektuellen Ideen, wie sie von den bedeutendsten Autoren der verschiedenen Epochen dargestellt werden, unterzieht er sämtliche wichtigen Standpunkte der Aussenpolitik einer Analyse. Dieses Buch ist von grösstem Nutzen für all jene, die sich über das Thema (bis einschliesslich der Reagan-Jahre) informieren oder vorhandene Kenntnisse ergänzen möchten. Der Leser oder die Leserin muss freilich bereit sein, einige Zeit und Mühe zu investieren, um das Beste aus der Lektüre dieses Werks herauszuholen - ein Aufwand, der sich lohnt. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch allen, die sich für die Aussenpolitik der Vereinigten Staaten und für die Beziehungen zwischen den USA und der Sowjetunion interessieren.

Das lernen Sie

  • die zwei Denkschulen, die die amerikanische Außenpolitik von Anfang an geprägt haben
  • historische Beispiele für die jeweilige Anwendung dieser Denkweisen in der politischen Praxis
 

Zusammenfassung

Exemplars, Vindicators und die ersten hundert Jahre
Die Aussenpolitik der Vereinigten Staaten wird durch die Verpflichtung zur Förderung der Humanität geprägt. Die Frage, wie diese Verpflichtung in der Praxis erfüllt werden soll, wird von zwei unterschiedlichen Denkschulen unterschiedlich...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

H. W. Brands, Professor für Geschichte an der Texas A&M University, hat an der Stanford University, am Reed College, an der Portland State University und an der University of Texas studiert. Eine Auswahl seiner früheren Bücher: The Spector of Neutralism, Inside the Cold War, The United States in the World, The Wages of Globalism, The Reckless Decade und T.R.: The Last Romantic.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien