Zusammenfassung von Dampflok Daimler DAX

Die deutsche Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert

DVA, Mehr

Buch kaufen

Dampflok Daimler DAX Buchzusammenfassung
Ein Überblick über 200 Jahre deutscher Wirtschaftsgeschichte: Lassen Sie sich mal vom langen historischen Atem anhauchen statt immer nur die Nase in den Wind des Tagesgeschäfts zu halten.

Bewertung

6 Gesamtbewertung

4 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

"Zollverein? IG Farben? Weltwirtschaftskrise? Klar, alles schon mal gehört, aber was das damals so ganz genau ..." Wenn Sätze so versiegen, springt Paul Erker ein. Sein Überblick über die deutsche Wirtschaft im 19. und 20. Jahrhundert will den Blick für Zusammenhänge und Bezüge schärfen - und zwar so, dass der historische Kontext nicht auf der Strecke bleibt. Der Autor macht Strukturen und Zusammenhänge sichtbar und räumt dabei nebenbei mit einigen Mythen auf, so etwa über die Bedeutung der Dampfmaschine für die Industrialisierung, das "NS-Wirtschaftswunder" oder die Währungsreform von 1948. Erkers Stil bleibt dabei angenehm zurückhaltend, sodass nur ein Ärgernis festzustellen ist: Bei solch einem Werk wäre ein Stichwortregister sicher von zusätzlichem Nutzen. getAbstract.com empfiehlt dieses Buch allen Lesern, die sich einen schnellen und profunden Überblick über die deutsche Wirtschaftsgeschichte seit den Anfängen des Kapitalismus verschaffen wollen.

Das lernen Sie

  • Grundzüge der deutschen Wirtschaftsentwicklung in den vergangenen zwei Jahrhunderten
  • historische Meilensteine, die die heutige wirtschaftliche Situation erklären helfen
 

Zusammenfassung

Kaum Dampf in der Maschine
Es gibt einen grossen Mythos um die Industrielle Revolution. Er lautet: "Alles begann mit der Dampfmaschine." Klingt gut, stimmt aber nicht so ganz. Die erste Dampfmaschine ausserhalb Grossbritanniens galt als barockes Prestige-Objekt und als technischer Unsinn...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Paul Erker, Jahrgang 1959, lebt als Privatdozent für Wirtschafts- und Sozialgeschichte in München. Er ist Verfasser zahlreicher Aufsätze und Bücher zur Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (u. a. Deutsche Unternehmer zwischen Kriegswirtschaft und Wiederaufbau und Vom Heimatvertriebenen zum Neubürger 1945-1955).


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien