Zusammenfassung von Das Kapital des Staates

Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum

Kunstmann, Mehr

Buch kaufen

Das Kapital des Staates Buchzusammenfassung
Wagemutige Unternehmer schaffen neue Märkte? Von wegen: Das macht der Staat!

Bewertung

9 Gesamtbewertung

8 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Unternehmen wie Apple verdanken ihre Profite ganz wesentlich Technologien, die sie nutzen, ohne sie selbst entwickelt zu haben. Das Internet und andere wichtige Basisinnovationen gehen auf Grundlagenforschungen und auf Milliardeninvestitionen des Staates zurück, nicht auf privates Unternehmertum, stellt Mariana Mazzucato klar. Die Professorin für Wissenschafts- und Technologiepolitik zeigt eindrucksvoll, welch herausragende Bedeutung ein aktiver und investierender Staat für Innovation und Wachstum hat. Am Beispiel des Unternehmenserfolgs von Apple und anhand der Industrie für erneuerbare Energien dokumentiert sie anschaulich, wie Staatsinvestitionen für die Entwicklung ganz neuer Märkte sorgen. Wagniskapitalgeber und Unternehmen kommen in ihrem Buch schlecht weg. Nach Meinung der Autorin profitieren sie erst von den Investitionen des Staates und setzen anschließend trotzdem alles daran, Steuerzahlungen zu vermeiden. Ihr Plädoyer: Da Unternehmen auf einen funktionierenden und aktiven Staat angewiesen sind, damit neue Märkte und Wachstum gedeihen können, sollten sie nicht nur Gewinne einstreichen, sondern auch die Kosten mittragen. getAbstract empfiehlt das Buch Politikern, Managern und Wissenschaftlern, die mehr über die Bedeutung von Staatsinvestitionen für Innovation und Wachstum erfahren wollen.

Das lernen Sie

  • weshalb Investitionen des Staates grundlegend für Innovationen und Wachstum sind
  • wie der Staat ganz neue Märkte schafft, von denen die privaten Unternehmen dann profitieren
  • warum Unternehmen die Investitionen des Staates ausreichend vergüten sollten
 

Zusammenfassung

Die Bedeutung des Staates für Innovation und Wachstum
Welche Rolle spielt der Staat in Bezug auf Innovationen und Wachstum? Braucht es einen aktiveren Staat, auch in Zeiten hoher Staatsverschuldung? Die Antwort lautet eindeutig Ja: Gerade langfristige Investitionen des Staates in Innovationen...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autorin

Mariana Mazzucato ist Professorin für Wissenschafts- und Technologiepolitik an der Universität Sussex und Gastprofessorin an der Open University. Sie berät die Europäische Kommission und ist Vorstandsmitglied des britischen Umwelt-Thinktanks Green Alliance.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien