Zusammenfassung von Die schwarze Null

Über die Schattenseiten ausgeglichener Haushalte

Suhrkamp, Mehr

Buch kaufen

Die schwarze Null Buchzusammenfassung
Wenn eine Zahl zum Selbstzweck wird.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

7 Wichtigkeit

9 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Selten löste eine einzelne Zahl so viel politische Euphorie aus wie 2014 die schwarze Null im deutschen Staatshaushalt. Lukas Haffert holt die Debatte zurück auf den Boden der Tatsachen. Wo Wirtschaftspolitiker jubeln, muss nicht zwangsläufig wirtschaftspolitisch Hervorragendes geleistet worden sein. Der Autor setzt die aktuelle deutsche Haushaltspolitik in ihren historischen Kontext und vergleicht sie mit Beispielen anderer Länder, die in der Vergangenheit Überschüsse erzielt haben. Er zeigt auf, dass mit dauerhaften Haushaltsüberschüssen durchaus einiges zu erreichen ist – allerdings nicht zwangsläufig das, was vorher versprochen wurde. Die Lektüre lohnt sich gleichermaßen für marktliberal und keynesianisch eingestellte Leser. getAbstract empfiehlt das Buch allen Beobachtern der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland.

Das lernen Sie

  • die wahre politische, historische und ökonomische Bedeutung eines ausgeglichenen Staatshaushalts in Deutschland
 

Zusammenfassung

Jubel und Heiterkeit
Die schwarze Null gilt als Nonplusultra der deutschen Fiskalpolitik. Daran zweifelt in der politischen Arena Deutschlands eigentlich niemand. Der Begriff selbst ist erklärungsbedürftig: Während international von schwarzen und roten Zahlen gesprochen wird, ist der Begriff...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Lukas Haffert ist Oberassistent am Institut für Politikwissenschaft der Universität Zürich. Er erhielt für seine Forschung den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung und die Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien