Zusammenfassung von Die Überwachungsmafia

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Die Überwachungsmafia Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

5 Umsetzbarkeit

9 Innovationsgrad

9 Stil


Rezension

Paranoia gehört zum Geschäft. Überwachung? Datensammlung? Ist doch alles nur zu Ihrem Besten! Alles ganz harmlos, alles halb so wild! Und schließlich haben Sie doch nichts zu verbergen, oder? Na? Sehen Sie! Wer das nicht glaubt, muss Informationen gegen den Strich bürsten und mitunter auf entlegene Informationsquellen zurückgreifen. Das geht Pär Ström nicht anders. Unter Verfolgungswahn leidet er trotzdem nicht. Kühl im Ton, beschreibt Ström anschaulich, welche Spielereien mit unseren persönlichen Daten heute schon möglich sind und auch praktiziert werden. Und er beschreibt, was angeblich nicht eingesetzt wird, obwohl es möglich wäre. So entsteht das luzide Bild einer Welt, in der alle Bausteine griffbereit liegen, aus denen sich in Windeseile der perfekte Überwachungsstaat basteln ließe. Ström macht klar: Wenn wir unsere Privatsphäre schützen wollen, müssen wir uns auf unsere Bürgerrechte berufen und dafür kämpfen. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Lesern, die sich einen unaufgeregten und doch eindringlichen Überblick über den aktuellen Stand der Überwachungstechnik verschaffen wollen.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • wie hoch entwickelt die Techniken des Datensammeln und Überwachens sind,
  • wie wenig Möglichkeiten zur Gegenwehr der Einzelne hat und
  • wie schnell der Schutz Ihrer Privatsphäre in Gefahr gerät.
 

Über den Autor

Pär Ström arbeitet als Unternehmensberater. In seinem Heimatland Schweden wird er regelmäßig als Experte für IT-Fragen ins Fernsehen eingeladen. Ström hat mehrere Bücher zu diesem Thema verfasst.

 

Zusammenfassung

Man weiß ja nie
Asche zu Asche, Staub zu Staub? Das war einmal. Früher verschwanden die meisten Menschen, ohne irgendwelche Spuren zu hinterlassen. Das ist heute fast unmöglich. Wer mit der Kreditkarte bezahlt, im Internet surft oder mit seinem Handy telefoniert, hinterlässt Spuren, die...

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Multichannel-Leitfaden
Multichannel-Leitfaden
8
Data for the People
Data for the People
9
Darknet
Darknet
9
Digital Payments – Revolution im Zahlungsverkehr
Digital Payments – Revolution im Zahlungsverkehr
7
Szenarien einer digitalen Welt – heute und morgen
Szenarien einer digitalen Welt – heute und morgen
8
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
Erfolgreiches E-Mail-Marketing
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben