Zusammenfassung von Empire

Die neue Weltordnung

Campus, Mehr

Buch kaufen

Empire Buchzusammenfassung
Wir sind Zeugen der Geburt des Empire aus dem Geist der Globalisierung. Wie sehen die neuen Machtstrukturen aus und wie können sie überwunden werden?

Bewertung

7 Gesamtbewertung

3 Umsetzbarkeit

10 Innovationsgrad

7 Stil

Rezension

Mit "Empire" bezeichnen Hardt und Negri ein globales Netzwerk, ein neues Weltreich ohne nationalstaatlichen Einfluss. Infolge der Globalisierung entsteht ein politisches und ökonomisches Konstrukt ohne Grenzen und ohne Zentrum, das v. a. durch moderne Kommunikationstechniken vernetzt ist. Kurz nach der Erstveröffentlichung vor zwei Jahren avancierte diese Gesellschaftsanalyse von Hardt und Negri zur Bibel der Globalisierungsgegner. Selbstbewusst folgt das Autorenduo der Tradition anderer Denker und Philosophen wie Adorno und Horkheimer, Marx und Engels. Wer einen schnellen Überblick wünscht, sollte die Finger davon lassen: Der weitaus grösste Teil des Buches beschäftigt sich mit der europäischen Ideengeschichte. Es ist ein philosophischer Text, den manch einer schwer verdaulich finden wird, wenn er sich durch die mit "Ontologie", "Immanenz" und "Dialektik" durchtränkten Seiten mühen muss. Doch an vielen anderen Stellen wiederum erfreuen die Autoren durch scharfsinnige und mit feiner Ironie abgeschmeckte Beobachtungen. getAbstract.com empfiehlt diesen faszinierenden Entwurf allen, die bei der hitzigen Diskussion um das Reizwort "Globalisierung" mitreden wollen und die die Lese- und Denkarbeit nicht scheuen.

Das lernen Sie

  • was das Empire ist
  • wie es historisch entstand und was seine treibenden Kräfte sind
  • welche Rolle die USA dabei spielen
  • was es mit den Thesen vom "Ende der Geschichte" und vom "Zeitalter der Postmoderne" auf sich hat
  • wie der Widerstand gegen das Empire aussieht
 

Zusammenfassung

Das Imperium schlägt zurück
Wir alle sind Zeugen der Geburt des Empire. Wo es vor hundert Jahren noch Kolonialregime oder imperialistische Herrschaftsformen gab, breitet sich nun eine neue, vernetzte Macht aus. Mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion hat sich der kapitalistische Weltmarkt...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

Michael Hardt ist Professor für Literaturwissenschaft an der Duke University Durham, USA. Antonio Negri war Professor für Philosophie in Padua und Paris und Abgeordneter im italienischen Parlament. Er ist seit den 60er Jahren einer der führenden Theoretiker der italienischen Linken und lebt heute in Rom.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien