Zusammenfassung von Reich und Arm

Die wachsende Ungleichheit in unserer Gesellschaft

Siedler, Mehr

Buch kaufen

Reich und Arm Buchzusammenfassung
Robin Hood for President! Die USA brauchen einen, der den Reichen nimmt und den Armen gibt.

Bewertung

8 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

6 Innovationsgrad

8 Stil

Rezension

Wirtschaftsnobelpreisträger und Bestsellerautor Joseph Stiglitz befasst sich immer wieder mit dem Thema der gesellschaftlichen Ungleichheit. Dass er in diesem Buch nicht viel Neues dazu zu sagen hat, liegt in der Natur der Sache: Es besteht aus Zeitschriftenaufsätzen, die Stiglitz in den vergangenen Jahren geschrieben hat und die nun ins Deutsche übersetzt wurden. Darum wirkt das umfangreiche Buch nicht wie aus einem Guss, sondern eher wie eine Belegsammlung des Autors zum Thema Ungleichheit. Doch auch wenn die Themen und Thesen der Artikel weder neu noch so sortiert sind, dass die Wiederholungen weniger auffallen würden, ist die Lektüre empfehlenswert. Schließlich hat das Thema in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen – und das nicht nur in den USA. getAbstract empfiehlt das Buch allen, die sich einen Überblick über das Ausmaß der sozialen Spaltung der Vereinigten Staaten verschaffen wollen.

Das lernen Sie

  • in welch schlechtem Zustand sich die USA befinden
  • wie Banken, Ökonomen und Politiker den Reichen in die Hände spielen
  • welche Gegenmaßnahmen zu ergreifen sind, damit der Wohlstand für alle steigt
 

Zusammenfassung

Immer weniger Menschen gehört immer mehr
Durch die Gesellschaft der USA geht ein tiefer Riss: Auf der einen Seite steht das reichste 1 Prozent. Das Leben dieser Menschen hat mit dem der anderen Amerikaner wenig zu tun: Während Letztere sich fragen, wie sie und ihre Kinder über die Runden...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über den Autor

Joseph Stiglitz war Chefvolkswirt der Weltbank und Berater der US-Regierung. Der Wirtschaftsnobelpreisträger ist Professor an der Columbia University und Autor von mehreren Bestsellern, darunter Die Schatten der Globalisierung und Der Preis der Ungleichheit.


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    Marco Schlaepfer vor 11 Monaten
    Die Ursache aller Probleme die er beschreibt ist der Staat, mit seinem korrupten Korporatismus, bei dem der am meisten Einfluss hat, mit... genau, dem meisten Geld für Spenden. Und was will er? Noch mehr Staat... Idiot..
    • Avatar
      Marcus Wegner vor 10 Monaten
      Haben Sie einen besseren Lesetipp?
    • Avatar
      Marco Schlaepfer vor 10 Monaten
      @Marcus Wegnder
      https://www.getabstract.com/de/zusammenfassung/wirtschaft-und-politik/hayek-fuer-jedermann/19182

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Enthalten im Wissenspaket

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien