Zusammenfassung von Sozialfürsorge und die Verantwortung des Einzelnen (Das Für und Wider)

Cambridge UP, Mehr

Buch kaufen

Sozialfürsorge und die Verantwortung des Einzelnen (Das Für und Wider) Buchzusammenfassung
Wer sich intensiv mit Sozialpolitik beschäftigt, wird von dieser intensiven Debatte über die Frage begeistert sein, wie denen, die sich selbst nicht helfen können (oder können sie es etwa doch?) geholfen werden sollte.

Bewertung

5 Gesamtbewertung

3 Umsetzbarkeit

6 Innovationsgrad

4 Stil

Rezension

Bei David Schmidtz’ und Robert E. Goodins Erörterung der Rolle des Staates bei Sozialfürsorgeprogrammen werden einzelne Argumente und Gegenargumente gegenübergestellt. David Schmidtz präsentiert die Argumente der Konservativen auf einigermassen einleuchtende Weise, geht aber nicht darauf ein, was mit Menschen geschehen soll, die tatsächlich keinen wirtschaftlichen Beitrag leisten können. Goodin bleibt mehr beim Thema, besonders wenn er die Argumente für "finanzielle Unabhängigkeit" analysiert, ist aber nicht so überzeugend, wenn er das Schicksal entlassener Arbeitskräfte behandelt. Obwohl keiner der beiden Autoren den jüngsten wirtschaftlichen Aufschwung voraussah, empfiehlt getAbstract.com dieses wertvolle Buch dennoch als ernst zu nehmende Studie der Sozialpolitik.

Das lernen Sie

  • welcher Unterschied zwischen internalisierter und externalisierter Verantwortlickkeit besteht
  • warum die Menschen befähigt werden sollten, Verantwortung für Ihr eigenes Leben zu übernehmen
  • nach welchen Regeln Sozialfürsorge als kollektive gesellschaftliche Verantwortlichkeit ausgeübt werden sollte
 

Zusammenfassung

David Schmidtz: Verantwortung übernehmen
In einer Marktgesellschaft entstehen Wohlstand und Gewinn aus der Produktion dessen, was andere Menschen wollen. Jeder kann gewinnen, wenn der Handel Wohlstand schafft. Es gibt immer Menschen, die sich selbst überlassen sind, und trotzdem ist ein...
Lesen Sie die Hauptaussagen dieses Buches in weniger als 10 Minuten. Erfahren Sie mehr über unsere Produkte. oder loggen Sie sich ein.

Über die Autoren

David Schmidtz ist Professor der Philosophie und ausserordentlicher Professor für Wirtschaft an der University of Arizona. Seine Interessengebiete beinhalten Umweltethik und Moraltheorie. Robert Goodin besitzt ein Doktorat der Universität Oxford im Fach Politik. 1989 wurde er Professor der Philosophie an der Research School of Social Sciences der Australian National University. Er hat bereits verschiedene Bücher über politische Theorie, Staatspolitik und angewandte Ethik geschrieben.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien