Zusammenfassung von Was zu tun ist

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Was zu tun ist Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abo-Modelle vergleichen

Bewertung

9 Gesamtbewertung

9 Wichtigkeit

7 Innovationsgrad

9 Stil

Rezension

Starjournalist Thomas L. Friedman, Vordenker der Globalisierung, hat deren Schattenseite entdeckt: den Raubbau an der Natur, die Energieverschwendung, den Klimawandel. Sein aktuelles Buch ist eine pointierte Zusammenfassung aller Mahn- und Warnbücher, die zu diesem Thema in den letzten Jahren veröffentlich wurden. Selbstbewusst bezeichnet der Verlag das Buch als „das politische Programm für Barack Obama“. Sollte sich der US-Präsident Friedmans Worte zu Herzen nehmen, hätte das einschneidende Konsequenzen für das Land: Es ist in erster Linie die Verschwendungssucht der Amerikaner, die der Autor dafür verantwortlich macht, dass wir am Rand einer ökologischen Katastrophe stehen. Ein wenig amerikanische Überheblichkeit darf bei den Lösungsvorschlägen dann aber doch nicht fehlen: Wenn die USA es nicht schaffen, wer dann? Da wäre es Friedman schon mal recht, dass das Land „für einen Tag China würde“ und ohne Widerstand der Parteien oder der Lobbyisten ein grünes Politikprogramm einfach von oben durchdrücken könnte. So gut Friedman recherchiert und so flott er schreibt: Mit der Zeit wirken seine Anekdoten etwas beliebig. Trotzdem: getAbstract empfiehlt das engagierte Plädoyer allen, die nach langen Klimareden deren kurzen Sinn suchen: konkrete Handlungsvorschläge.

Das lernen Sie

  • warum die USA ökologisch ein Versagerstaat sind,
  • warum billige Energie Innovationen verhindert und
  • welche Lösungsmöglichkeiten es gibt, um den Klimawandel zu stoppen.
 

Über den Autor

Thomas L. Friedman ist Autor und Kolumnist der New York Times. Seine Schwerpunkte sind die Globalisierung, neue Technologien und Umweltschutz. Friedman ist Autor der Bücher Globalisierung verstehen und Die Welt ist flach und wurde mehrfach mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet.

 

Zusammenfassung

Der Abschwung einer Supermacht
Die USA sind ein Subprime-Land geworden. Genau wie bei den minderwertigen Krediten, die die Immobilienkrise in den Jahren 2007/2008 angeheizt haben, verhalten sich die amerikanischen Eliten auch heute noch, wenn es um die Herausforderungen der Zukunft geht...

Lesen Sie die Kernaussagen dieses Buches in 10 Minuten.

Für Sie

Finden Sie Ihr optimales Abo-Modell.

Für Ihr Unternehmen

Wir helfen Ihnen, eine lebendige Lernkultur aufzubauen.

 oder loggen Sie sich ein.

Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Ähnliche Zusammenfassungen

Mehr in den Kategorien