Zusammenfassung von Wissen ist machbar

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Wissen ist machbar Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ
  • Umsetzbar

Rezension

Mit dem Ratgeber von Kai Romhardt erhalten Sie 50 wertvolle Grundlagentipps für den Umgang mit Wissen. Es geht um den Rettungsanker, der uns in der Wissensflut Halt gibt, und die nützlichen Ideen, um Informationen zu filtern, Unnützes zu eliminieren und den Überblick zu behalten. Dabei hebt sich das kleine Brevier von anderen Büchern dieser Art durch seine Leichtigkeit und den klaren, ausgezeichneten Aufbau wohltuend ab. Wissen und Lernen sollen Spass machen, das begreift man schnell, wenn man diese luftigen Kapitel durchstöbert. Romhardt schreibt in einer herrlich ungekünstelten, verständlichen Sprache: So wird die Lektüre - auch selektiv - zum Vergnügen. Jedes Kapitel wird durch Handlungsanweisungen und Kurzzusammenfassungen abgeschlossen. getAbstract empfiehlt dieses Buch allen Wissensarbeitern, die den Informations-Overkill befürchten und einfache Tipps für einen klaren Kopf suchen.

Über den Autor

Kai Romhardt, geboren in Hamburg, studierte Betriebswirtschaft an der Universität St. Gallen und promovierte in Genf zum Thema Wissensmanagement. Er ist erfolgreicher Buchautor und gefragter Referent sowie als Trainer und Berater in vielen namhaften deutschen und Schweizer Unternehmen tätig.

 

Zusammenfassung

Im Strudel des Wissens

Gleich eine Frage vorweg: Wissen Sie alles, was Sie wissen müssten? Vermutlich werden Sie jetzt mit dem Kopf schütteln. Anscheinend dreht sich in unserer Gesellschaft alles um Wissen: Politiker sprechen von der Wissensökonomie, der Begriff „lebenslanges Lernen“ beherrscht das Berufsleben und ganz selbstverständlich wird behauptet, dass wir in einer Wissensgesellschaft leben. Selbst im Fernsehen haben Quizsendungen und IQ-Tests plötzlich die Einschaltquoten von grossen Samstagabendshows.

Doch können Sie frei und souverän mit Ihrem Wissen umgehen? Goethe liess seinen Faust sagen: „Was man nicht weiss, das braucht man, und was man weiss, kann man nicht brauchen.“ Wahrscheinlich ertappen Sie sich viel zu oft dabei, dass Sie unter entsetzlichem Druck stehen, die „richtige“ Fachzeitschrift zu lesen, die „richtigen“ Bücher im Schrank zu haben und jederzeit genau das zu wissen, was man von Ihnen erwartet. Das ist Versklavung durch Wissen, aber kein freier Umgang damit.

Erst wenn Sie sich bewusst mit der Natur und Dynamik von Lernprozessen und dem daraus generierten Wissen auseinander setzen, werden Sie in der Lage sein, genau auszuwählen, was für...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Die Kunst des digitalen Lebens
7
Digital Tour Book
7
Zukunftsmedizin
9
Der Selbstmord Europas
8
Machine, Platform, Crowd
8
Der Weg zur finanziellen Freiheit
9

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben