Zusammenfassung von Zeit leben

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Zeit leben Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

7

Qualitäten

  • Analytisch
  • Augenöffner

Rezension

Eigentlich sollten wir mehr Zeit zur Verfügung haben als je zuvor. Denn die meisten Dinge sind heute viel schneller erledigt als noch vor einigen Jahren. Doch das Gegenteil ist der Fall: Eng getaktete Pläne und das permanente Gefühl, gehetzt zu sein, dominieren den Alltag. Dieses Paradox ist das zentrale Thema des Buches von Thomas Vašek. Mit einem hohen intellektuellen Durchdringungsgrad geht der Philosoph dem Phänomen Zeit auf den Grund. Die Lösung für das Paradox sieht Vašek weder in einem perfektionierten Zeitmanagement noch in einer Entschleunigungskur – es geht ihm vielmehr darum, den Dauerkonflikt zwischen fremdbestimmter und selbstbestimmter Zeit individuell zu lösen. Wer sich immer von Neuem über die wichtigen Dinge im eigenen Leben klar wird, gewinnt Souveränität und immunisiert sich gegen Überlastungsstress und Burn-out. Ganz praktisch hilft der philosophische Ratgeber aber auch, Zeitdiebe zu enttarnen, Zeitfallen zu umgehen und Zeitchancen zu nutzen. getAbstract empfiehlt das unterhaltsame Buch allen, die sich einen besseren Umgang mit ihrer Zeit wünschen.

Über den Autor

Thomas Vašek ist Chefredakteur des Philosophie-Magazins Hohe Luft und Autor mehrerer Sachbücher.

 

Zusammenfassung

Das Zeitparadox

Viele Dinge sind heute leichter und schneller zu erledigen als vor Jahren: Niemand muss mehr während der Öffnungszeiten eine Bank aufsuchen, um eine Überweisung zu veranlassen, Kommunikation funktioniert weltweit in Lichtgeschwindigkeit. Dennoch fühlen wir uns gehetzt und permanent unter Zeitdruck – ein Paradox. Zwei populäre Lösungen für dieses Dilemma sind Zeitmanagement und Entschleunigung – beide führen nicht weiter.

Die Lösung liegt in der Art und Weise, wie wir über Zeit denken. Denn sie ist mehr als eine planbare Ressource. Zeit und der Umgang mit ihr sind immer subjektiv. Es gibt massive Unterschiede zwischen den Menschen und Kulturen. Jeder Mensch nimmt Zeit individuell wahr, jeder hat seine „Eigenzeit“. Als soziales Wesen unterliegt der Mensch im Zusammenleben mit anderen allerdings zahllosen Verpflichtungen. Diese „Fremdzeit“ steht ständig in Konflikt mit der Eigenzeit. Um das besagte Paradox aufzulösen, braucht es einen neuen, flexiblen Umgang mit der Zeit. Planen Sie Ihre Zeit nicht nur – leben Sie sie.

Die Zeit erkennen

Zeit ist völlig abstrakt. Wir sehen, riechen oder schmecken sie nicht. Sehr ...


Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

Work-Life-Bullshit
7
Die Weichmacher
9

Ähnliche Zusammenfassungen

Klang des Erfolgs
7
Ich habe die Zeit
9
Pre-Suasion
8
Effizienter arbeiten für Dummies
7
Meetings und Besprechungen lebendig gestalten
8
Heute fange ich wirklich an!
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben