Work-Life-Balance

Arbeit, Ehe, Kinder, Hobbys … oder war das jetzt die falsche Reihenfolge? Sie können nicht immer alles auf die Reihe kriegen, aber Sie können lernen, die richtigen Prioritäten zu setzen. Erfolg und Wohlbefinden müssen sich nicht ausschließen.

Zu den Kategorien
1–4 / 4
Artikel

Dawn Foster

The Guardian, 2016

(8)

Artikel

Constantin Gillies

managerSeminare, 2016

(8)

Artikel

Thomas Ramge

Brand eins, 2013

(7)

Artikel

Ute Eberle

Brand eins, 2012

(8)

1–4 / 4

Work-Life-Balance: alles im Lot?

Es ist nicht einfach, Beruf und Privatleben entspannt unter einen Hut zu bekommen. Viele Menschen tanzen auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig und versuchen, eigenen und fremden Erwartungen gerecht zu werden. Darunter leidet oft die Lebensqualität. Tut man zu viel im Job, beschwert sich die Familie. Macht man stets pünktlich Feierabend, bleibt womöglich Arbeit unerledigt und Termine sind gefährdet. Wie man es auch macht, man macht es falsch. Was also tun?

Optionen erkennen

Zugegeben, es gibt keine einfache Lösung für das allseits bekannte Problem. Aber es gibt Möglichkeiten, um sich unerkannte Optionen bewusst zu machen und wohldurchdachte und vernünftige Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie die Bücher-Zusammenfassungen von getAbstract zum Thema Work-Life-Balance lesen, werden auch Sie garantiert Ideen finden, um Ihre Lebensqualität zu erhöhen. Vielleicht reicht es schon, wenn Sie in der Firma einfach mal mehr Arbeit delegieren? Karriere, Familie, Freunde und Hobbys sollten gleichermaßen zu ihrem Recht kommen. Ohne Kompromisse wird es vermutlich nicht gehen, aber letztlich profitieren alle Betroffenen davon. Deshalb sollte das Privatleben ausreichend Platz in Ihrem Selbstmanagement erhalten.

Gesunder Egoismus

Die häufig beobachtete Tendenz, sich im Falle eines Falles doch verstärkt auf den Job zu konzentrieren (gerade bei Selbstständigen), kann leicht nach hinten losgehen. Wer im Dauerstress ist und keinen Ausgleich in Form von sozialen Kontakten, Zerstreuung, Sport und erfreulichen Erlebnissen hat, wird schnell seine Leistungsfähigkeit im Beruf verlieren und letztlich sogar seine Gesundheit gefährden. Dieser Zustand nützt dann weder Ihnen, noch dem Unternehmen, für das Sie sich aufopfern. Machen Sie sich also in unseren Zusammenfassungen schlau, wie Sie eine optimale Work-Life-Balance erreichen können. Es lohnt sich.