Wirtschaftsromane

Nichts bleibt so stark im Gedächtnis haften wie eine gute Geschichte. Kein Wunder, versuchen sich immer mehr Businessautoren auf fiktionalem Terrain. Manchmal hart an der Peinlichkeitsgrenze – aber manchmal, wie in diesen Titeln hier, auch überaus unterhaltsam und erhellend.

Zu den Kategorien
1–16 / 16
Buch
 

Patrick Lencioni

Wiley-VCH, 2015

(8)

Buch
 

Patrick Lencioni

Wiley-VCH, 2014

(8)

Buch
 

Émile Zola

Insel, 2012

(8)

Buch
 

Markus A. Will

FinanzBuch, 2012

(5)

Buch
 

Spencer Johnson

Ariston, 2010

(5)

Buch
 

René Zeyer

Orell Füssli, 2009

(8)

Buch
 

Roberto Saviano

Hanser, 2007

(8)

Buch
 

Eliyahu M. Goldratt und Jeff Cox

Campus, 2008

(8)

Buch

Werner Wunderlich

Versus, 2007

(6)

Buch
 

Rolf Dobelli

Diogenes, 2004

Buch
 

Ken Blanchard und Jesse Stoner

Gabal, 2004

(6)

Buch
 

Burkhard Spinnen

Schöffling Verlag, 2003

(8)

Buch

Gerhard Nagel

Hanser, 1999

(7)

Buch
 

Stephen C. Lundin u. a.

Ueberreuter, 2001

(8)

Buch

J. David Pincus und J. Nicholas DeBonis

McGraw-Hill, 1996

(7)

Buch

Og Mandino

Conzett, 2000

(5)

1–16 / 16

Spannend wie die Realität: Wirtschaftsromane

Schon lange haben sich Literaten von der Welt der Wirtschaft und Finanzen faszinieren und inspirieren lassen. Dabei zeigten Schriftsteller meist eine gewisse Verachtung für die Reichen dieser Welt und zeichneten ihre Figuren als recht skrupellose Menschen, die für Geld und Einfluss alles taten. Zugunsten der Dramen um Macht, Gier, kriminelle Machenschaften und natürlich die Liebe zwischen Angehörigen verschiedener Gesellschaftsschichten traten die Schilderungen wirtschaftlicher Zusammenhänge oft in den Hintergrund. Dies ist schade, denn bei geschickter Darstellung kann dieses Thema sehr spannend sein. Schließlich wissen viele von uns von Konkurrenzkämpfen, Hürden und Neidern zu berichten. Man denke nur an die Aufregungen bei Börsenspekulationen und Wirtschaftskrisen. Gerade im ganz großen Maßstab gibt so etwas einen packenden Stoff für Wirtschaftsromane her – und wer hat sich nach besonderen Erlebnissen noch nicht gedacht: „Darüber müsste man ein Buch schreiben!“

Weniger ist mehr

Zugegeben, die Sparte der Wirtschaftsromane enthält ausnahmsweise nicht so viele Bücher bzw. deren Zusammenfassungen, wie Sie es von getAbstract üblicherweise gewohnt sind. Dies liegt ganz einfach daran, dass wir ausschließlich Titel gewählt haben, die Ihnen trotz fiktiver Geschichten realistische Vorgänge zeigen. Die Protagonisten erleben Situationen, in die Geschäftsleute und Unternehmer tatsächlich geraten können. Diesbezüglich ist der Klassiker von Émile Zola ein besonderes Beispiel, denn dieses über 100 Jahre alte Werk beweist eine zeitlose Qualität mit Schilderungen, die auch zur Gegenwart passen.

Stilmix

Einige der Bücher dieser Kategorie sind keine reinen Romane. Es handelt sich um Sachbücher, für die die Autoren stellenweise auf das Stilmittel fiktiver Geschichten zurückgreifen, um Fallbeispiele zu schildern. Eine spannende und interessante Methode, um Zusammenhänge zu verdeutlichen.