Kognitionswissenschaft

Kaum etwas ist faszinierender als das menschliche Hirn – und auf kaum einem Feld wird derzeit so intensiv geforscht. Verlinken Sie Ihre Synapsen mit den neusten Erkenntnissen!

Zu den Kategorien
Alle anzeigen 1–21 / 60
Video

Claudia Hammond

RSA, 2016

(7)

Video
 

Tim Urban

TED Conferences LLC, 2016

(9)

Video

Jane McGonigal

Aspen Institute, 2016

(8)

Video

Julia Galef

TED Conferences LLC, 2016

(7)

Video

Ed Boyden

TED Conferences LLC, 2016

(9)

Video

Brené Brown

99U, 2013

(9)

Video
 

Sherry Turkle

Global Peter Drucker Forum, 2015

(8)

Video
 

Tim Harford

TED Conferences LLC, 2015

(8)

Video

Gary Slutkin

TED Conferences LLC, 2013

(8)

Video
 

Frederike Petzschner

World.Minds, 2015

(8)

Video

Daniel Levitin

TED Conferences LLC, 2015

(8)

Video

Kelly McGonigal

99U, 2015

(9)

Video
 

Stella Young

TED Conferences LLC, 2014

(9)

Video

Barry Schwartz

TED Conferences LLC, 2014

(7)

Video

Johann Hari

TED Conferences LLC, 2015

(9)

Video

Sarah Lewis

TED Conferences LLC, 2014

(8)

Video

Michael Specter

TED Conferences LLC, 2010

(7)

Video

Philip Zimbardo

TED Conferences LLC, 2009

(7)

Video
 

Dan Ariely

TED Conferences LLC, 2015

(7)

Video

Guy Winch

TED Conferences LLC, 2014

(8)

Video
 

Carol Dweck

TED Conferences LLC, 2014

(8)

1–21 / 60

Forschung mit Hirn: Kognitionswissenschaft

Wie funktioniert das menschliche Gedächtnis? Was wird objektiv, was subjektiv wahrgenommen? Welchen Illusionen und Manipulationen erliegen wir? Welche Gedanken führen zu welchen Entscheidungen? Nur einige Fragen, mit denen sich die Kognitionswissenschaft beschäftigt. Zu den vielen Forschern auf diesem Gebiet zählen Neurologen und Psychologen, deren Erkenntnisse in der Wirtschaft beispielsweise für die Werbung, Produktgestaltung oder Kundenbetreuung von Bedeutung sind. Darüber hinaus werden Daten ausgewertet, mit deren Hilfe neue Wege aufgezeigt werden, damit wir alle unser Leben verbessern können – sei es hinsichtlich sozialer Kompetenz, Kreativität, Verantwortungsbereitschaft, Flexibilität, Stressbewältigung, beim Verkaufen oder beim Lernen.

Neuro-Pricing

Forschung ist unverzichtbar, wenn wir erfahren möchten, wie Menschen in ihrem Gehirn schalten und walten. Mit dem Wissen aus Hirnforschung und Psychologie lässt sich zum Beispiel der Preis für ein Angebot besser bestimmen, weil wir mehr über das Kaufverhalten von Konsumenten erfahren. Doch die Kognitionswissenschaft trägt nicht nur zum besseren Verständnis anderer Menschen bei, sie hilft auch, sich selbst besser einschätzen und möglicherweise anpassen zu können. Etwa wenn es darum geht, bestimmten Angewohnheiten abzuschwören oder sich effizient auf wesentliche Dinge bei der Arbeit zu konzentrieren.

Preiswürdig

Spätestens als 2002 der amerikanische Kognitionspsychologe Daniel Kahneman als erster Nichtökonom mit dem Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet wurde, war klar, welche Bedeutung die Hirnforschung in diesem Bereich erlangt hat. Wir von getAbstract freuen uns, mit dem großen Angebot an Zusammenfassungen der wichtigsten Bücher zu diesem Thema der Entwicklung Rechnung zu tragen. Und natürlich ist auch Daniel Kahneman als Autor vertreten.