Join getAbstract to access the summary!

Die Zukunft des Lernens im Unternehmen

Join getAbstract to access the summary!

Die Zukunft des Lernens im Unternehmen

Thomas Tillmann,

5 min read
4 take-aways
Audio & text

What's inside?

Auch beim Lernen findet ein disruptiver Wandel statt.


Bewertung der Redaktion

9

Rezension

Die Digitalisierung und disruptive Entwicklungen erfassen auch das Lernen im Unternehmen. Was vor Jahren als „Learning on the Job“ bezeichnet wurde, findet sich in völlig neuem Gewand in der heutigen Arbeitswelt wieder. Unternehmen müssen die sich bietenden Möglichkeiten nur konsequent nutzen. Maßgeschneiderte Angebote können das Lernen effektiver und nachhaltiger machen. Thomas Tillmann zeigt in seinem Beitrag, welche Veränderungen aktuell stattfinden – und was Unternehmen tun sollten.

Zusammenfassung

Dank neuer Technologien kann Lernen im Unternehmen heute hocheffektiv und bedürfnisgerecht stattfinden.

Das Lernen – gerade auch in der Arbeitswelt – wandelt sich im Zuge der Digitalisierung tiefgreifend. Dabei wirken vier Faktoren, wie sie sich auch bei anderen Disruptionen finden:

  • Neue Technologien. Es gibt neue, insbesondere digitale Lernformate, die immer besser auf die jeweiligen Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten werden können.
  • Veraltete Muster. Inzwischen ist klar, dass Lernen nach herkömmlichen Mustern nicht ausreichend und nachhaltig funktioniert. Vom erlernten Stoff bleibt zu wenig hängen. Und bei internationalen Konzernen gehen allein 40 Prozent der Lernbudgets für Reisekosten verloren.
  • Geändertes Nutzerverhalten. Immer mehr Nutzer – jung und alt – können mit den Lernangeboten der Unternehmen nicht mehr viel anfangen. Sie gehen neue Wege, lernen privat oder suchen sich Angebote von draußen.
  • Neue Akteure. Die Technologiekonzerne...

Über den Redner

Thomas Tillmann arbeitet als Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Corporate Learning.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Vom gleichen Autor

8
Buch