Join getAbstract to access the summary!

Digitale Resilienz

Join getAbstract to access the summary!

Digitale Resilienz

Handlungsfähig in der Transformation

managerSeminare,

5 min read
3 take-aways
Audio & text

What's inside?

Widerstands- und anpassungsfähig, robust und flexibel: So halten Sie Schritt mit dem digitalen Wandel.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Analytisch
  • Systematisch

Rezension

Resilienz ist mehr als passives Aushaltenkönnen, das macht dieser Artikel deutlich. Nachvollziehbar erklärt er, wie digitale Resilienz entsteht und woraus sie sich zusammensetzt. Für überzogene Erwartungen und übertriebene Skepsis bleibt da kein Raum mehr. Vielmehr zeigen die Autorin und der Autor einen gangbaren Weg, wie Führungskräfte und Mitarbeitende gemeinsam ihre Ressourcen nutzen und erweitern. Alle, die erschöpft durch den Veränderungsdschungel irren, werden in diesem Artikel hilfreiche Hinweise finden.

Zusammenfassung

Digitale Resilienz befähigt Unternehmen, sich an künftige digitale Entwicklungen anzupassen und handlungsfähig zu bleiben.

Die Digitalisierung fordert Beschäftigte auf vielfältige Weise heraus. Die Herausforderungen summieren sich zu einer immer größeren Belastung und verursachen häufig Stress.

Ein wirksames Gegenmittel ist digitale Resilienz: die Fähigkeit, Widerstände zu überwinden, sich an Veränderungen anzupassen und die eigene Handlungsfähigkeit zu erweitern. Unternehmen müssen die Voraussetzungen dafür schaffen, dass ihre Mitarbeitenden Resilienz aufbauen. Sie sollten den Willen zur Veränderung stärken, Belastungen frühzeitig erkennen und die Interessen der Beschäftigten mit denen der Organisation verbinden.

Analysieren Sie Ihre Widerstandskraft und Anpassungsfähigkeit. Streben Sie eine Balance zwischen Robustheit und Flexibilität an.

Wenn Sie Ihre digitale Resilienz stärken wollen, sollten Sie zunächst den Status quo in Ihrem Unternehmen analysieren. Dabei hilft Ihnen der „Handlungsrahmen zur vitalen Resilienz- und Wirksamkeitsgestaltung“. Die ...

Über die Autoren

Ines Scheuffele ist Erziehungswissenschaftlerin und an der Hochschule Koblenz im Bereich Personalentwicklung tätig. Rolf Dreier ist Gründer und Geschäftsführer einer Digitalagentur. Er begleitet Unternehmen in Transformationsprozessen.


Kommentar abgeben

Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Verwandte Kanäle