Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Einfach besser arbeiten

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

Einfach besser arbeiten

KVP und Kaizen – Kontinuierliche Verbesserungsprozesse erfolgreich gestalten

Versus,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Audio & Text

Was ist drin?

Immer besser werden? Mit KVP ein Kinderspiel!


Bewertung der Redaktion

8

Qualitäten

  • Umsetzbar

Rezension

Als Überlebensstrategie im Wettbewerb empfiehlt Autor Frank Menzel Unternehmen den kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP), bei dem die permanente Optimierung und Vereinfachung aller Abläufe im Mittelpunkt steht. Mit vielen Checklisten und Beispielen ist das Buch sehr praxistauglich. Gewöhnungsbedürftig ist allerdings die Struktur: Nach einem Überblick, der nur knapp 30 Seiten umfasst und in dem alle zentralen Begriffe ähnlich wie Internetlinks als Schlagwörter gekennzeichnet sind, folgt in einem zweiten Teil eine ausführliche Erklärung derselben. Um den Text zu verstehen, muss der Leser also ständig hin- und herblättern. Auf Dauer ist das recht anstrengend, umso mehr, als die Erklärungen wiederum auf neue Schlagwörter verweisen. Das passt nicht recht zu einem Buch, das sich mit der Vereinfachung von Abläufen befasst. getAbstract empfiehlt es dennoch allen Führungskräften, die einen kurzen, praxisnahen Einstieg in das Thema KVP suchen.

Zusammenfassung

Probleme lösen

Stellen Sie sich vor, ein Arbeiter in einem Unternehmen hat ein Problem: Er muss sein Werkzeug vorübergehend auf der laufenden Maschine ablegen, um andere Handgriffe tätigen zu können. Durch die Vibration der Maschine bewegt sich das Werkzeug und stürzt irgendwann in diese hinein. Nun wird es kompliziert: Der Arbeiter muss die Abdeckung öffnen und sein Werkzeug mühselig wieder herausholen. Das passiert immer wieder, und es kostet Zeit. Doch der Arbeiter schafft Abhilfe: Er klebt eine selbst gebaute Ablage aus Pappe an der Maschine fest. Die Kollegen finden diese Lösung praktisch und ahmen sie nach, und irgendwann lässt das Unternehmen stabile Ablagen für alle anbringen. Hier hat ein Beteiligter ein Problem erkannt und gelöst. In vielen Unternehmen läuft es anders: Die Mitarbeiter nehmen Probleme einfach hin, statt selbst nach Lösungen zu suchen. Oder ihre Klagen und Vorschläge werden nicht ernst genommen. Dabei sind es gerade die Mitarbeiter vor Ort, die genau wissen, welche Schwierigkeiten auftreten und was man besser machen könnte. Hier setzt der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) an.

Was ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess...

Über den Autor

Frank Menzel ist studierter Organisationspsychologe. Seit 1999 ist er als selbstständiger Berater tätig, seit 2007 ist er Geschäftsführer des Beratungsunternehmens elements and constructs GmbH. Er ist auch Autor des Buches Produktionsoptimierung mit KVP.


Kommentar abgeben