Zusammenfassung von Erfolg ohne Chef

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Erfolg ohne Chef Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

9

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, sagt Gernot Pflüger es gleich am Anfang: Seine Firma CPP ist kein Weltverbesserungskollektiv, sondern agiert knallhart kapitalistisch – was aber eben nicht heißen muss, dass Menschen gedeckelt und deformiert werden. Zwei Jahrzehnte erfolgreicher Unternehmenshistorie belegen, dass Mitarbeiter von sich aus engagiert arbeiten, wenn sie die Chance bekommen. Pflüger erzählt, wie er ihnen diese Chance gibt: Sein Unternehmen zahlt den gleichen Lohn für alle, fixe Arbeitszeiten gibt es nicht, Entscheidungen werden demokratisch gefällt – und das sind erst drei aus einer Reihe von Tabubrüchen. Der Chef, der keiner sein will, schreibt bisweilen etwas selbstgefällig, aber ansonsten locker und ehrlich – und so überzeugend, dass man während der Lektüre tatsächlich an sein Modell zu glauben beginnt. Zwei Fragen bleiben: Was tut man mit Mitarbeitern, die auf die Freiheit mit Faulheit reagieren? Und wie sichert man sich die Besten, wenn sie anderswo mehr verdienen können? getAbstract empfiehlt das radikale Buch allen Unternehmern, die über Alternativen zur Standardfirma nachdenken wollen – ganz besonders Gründern von kleinen und mittleren Unternehmen.

Über den Autor

Gernot Pflüger ist einer von zwei Teilhabern der Offenbacher Eventagentur CCP. Pflüger war zuvor als Musiker, Journalist, Wachmann und Verkäufer tätig.

 

Zusammenfassung

Man muss nur wollen

Alle verdienen dasselbe, Arbeits- oder Urlaubstage werden keine erfasst. Alle wissen, wie viel oder wie wenig in der Kasse ist. Chefs? Abgeschafft, die braucht keiner. Was wie eine am Stammtisch geborene Utopie frustrierter Angestellter klingt, ist der Arbeitsalltag für die 30 Mitarbeiter der CPP Studios Eventagentur in Offenbach. Dort verdienen tatsächlich alle gleich viel. Entscheidungen werden gemeinsam getroffen, in manchen Fragen müssen sie sogar einstimmig ausfallen. Und das funktioniert, seit bald zwei Jahrzehnten. CPP ist in einem sich ständig ändernden Umfeld tätig und zählt in der Branche zu den bekanntesten Agenturen. Das Offenbacher Unternehmen ist auf Großveranstaltungen wie der Cebit oder dem Kirchentag aktiv. Kein Nischenplayer also, der sein Glück im Winkel findet, sondern eine Firma, die sich auf einem harten Markt behauptet.

Irrsinn als Norm

Die Geschichte von CPP hat weniger mit Idealismus zu tun als mit Sturheit. Und mit Hinterfragen: Muss das so sein? Nur weil es überall so ist? Ist es notwendig, vorgegebenen Prozessen zu folgen statt selbst zu denken? Kommt man wirklich nicht darum herum, viel Zeit und Energie...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

New Pay
8
Tasks & Teams
8
The Excellence Dividend
8
Kein Mensch braucht Führung
6
Arbeitspausen gesundheits- und leistungsförderlich gestalten
7
Mitarbeiter in Ausnahmesituationen: Trauer, Pflege, Krise
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    S. M. vor 9 Jahren
    Eine Utopie wird Wirklichkeit. Gleicher Lohn für alle, keine festen Arbeitszeiten, demokratisch gefällte Entscheidungen - und dei CCP scheint dies alles auch so funktionieren. Ein geniales Buch für alle, die sich "flache Hierarchien" wünschen!