Zusammenfassung von Leading

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Leading Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

6 Gesamtbewertung

7 Umsetzbarkeit

5 Innovationsgrad

6 Stil


Rezension

Wer 38 Titel mit seiner Fußballmannschaft geholt hat, muss etwas richtig gemacht haben. Aber was? Nach welchen Kriterien hat er das Team zusammengestellt und mit welchen Methoden die Motivation aufrechterhalten? Trainerlegende Alex Ferguson plaudert aus dem Nähkästchen. Auch wenn sich manche Aspekte des Fußballs nicht so ohne Weiteres auf das Geschäftsleben übertragen lassen, finden sich in seinem Buch viele hilfreiche Erfahrungsberichte, die den Leser womöglich dazu anregen, das Management von Teams stärker unter dem menschlichen Aspekt zu sehen. Letztendlich ist jedes Unternehmen doch auch nur eine Ansammlung von Menschen, die gemeinsam den Sieg nach Hause holen möchten. getAbstract empfiehlt Leading allen Fußballbegeisterten, die einen Blick hinter die Kulisse des Erfolgsteams von Manchester United unter der Führung von Alex Ferguson werfen – und dabei ganz nebenbei etwas über Teamführung lernen möchten.

Nach der Lektüre dieser Zusammenfassung wissen Sie:

  • worauf Sie bei der Personalauswahl achten sollten,
  • welche menschlichen Faktoren die Motivation Ihres Teams beeinflussen und
  • welche Maßnahmen Sie gezielt einsetzen sollten.
 

Über die Autoren

Alex Ferguson, ehemaliger Fußballprofi, hat von 1986 bis 2013 den Fußballverein Manchester United trainiert. Michael Moritz, Vorstandsvorsitzender des Risikokapitalgebers Sequoia Capital, hat sich unter anderem als einer der ersten Investoren bei Unternehmen wie Apple, Cisco oder YouTube eingekauft.

 

Zusammenfassung

Grundlagen guter Führung

Ob Jung oder Alt: Achten Sie darauf, mit wem Sie es zu tun haben. Als Führungskraft arbeiten Sie vor allem mit Menschen. Das beste Gespür entwickeln Sie für Ihr Gegenüber, indem Sie gut zusehen und zuhören.

Das gilt umso mehr, je erfolgreicher Sie werden. Lassen Sie sich auf dem Weg nach oben nicht zu endlosen Monologen verleiten, nur, weil Ihr Team an Ihren Lippen zu hängen scheint. Versetzen Sie sich in die Lage Ihrer Spieler bzw. Mitarbeiter: Ist das Interesse echt oder nur vorgetäuscht? Wie würden Sie in der gleichen Situation empfinden?

Dazu ist es hilfreich, von der Perspektive eines aktiven Spielers einen Schritt zurückzutreten und sich in die Beobachterrolle zu begeben. Versuchen Sie nicht, Ihre Rolle als Führungskraft mit der Einstellung eines Spielers zu erledigen. Vom Spielfeldrand aus haben Sie eine ganz andere Perspektive, als wenn Sie mittendrin sind und sich voll und ganz auf den Ball konzentrieren. Plötzlich haben Sie mehr Überblick und erkennen größere Zusammenhänge. Durch aktives Zusehen und Zuhören erhalten Sie viel wertvollere Informationen, als wenn Sie überall selbst mitmischen.

Damit Ihr Blick neutral bleibt...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Spielfeld Arbeitsplatz
6
Elfmeter
7
People Analytics in der Praxis
7
Mittelstand ist eine Haltung
8
Das Geheimnis der Champions
6
Warum unsere Chefs plötzlich so nett zu uns sind
8

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben