Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

ManagemANT

Melden Sie sich bei getAbstract an, um die Zusammenfassung zu erhalten.

ManagemANT

Was Fach- und Führungskräfte von Ameisen lernen können

Frankfurter Allgemeine Buch,

15 Minuten Lesezeit
10 Take-aways
Text verfügbar

Was ist drin?

Was uns Ameisen in Sachen Organisation voraushaben.


Bewertung der Redaktion

7

Qualitäten

  • Analytisch
  • Innovativ
  • Insiderwissen

Rezension

„Ameisenhirn“ mag eine Beleidigung sein – im Kollektiv aber sind die Tierchen hochintelligent. Sie sind derart gut organisiert, dass sich auch wir, die wir uns gern als Krone der Schöpfung sehen, einiges von ihnen abgucken können – etwa wenn es um Planung, Prozessmanagement oder Controlling geht. Dieses Buch, geschrieben von einem Unternehmensberater und einem Biologen, geht dem Phänomen der Schwarmintelligenz auf den Grund. Es ist nicht frei von Wiederholungen und Nachlässigkeiten („Holocrazy“, „hologratisch“), aber grundsätzlich erhellend und durchaus praxisrelevant. In einer Zeit der allumfänglichen Vernetzung wäre es ein Fehler, nicht auf die „Weisheit der Vielen“ zu setzen, findet getAbstract.

Zusammenfassung

Vorauf Schwarmintelligenz beruht

Auf kaum eine Tierart trifft das Motto „Gemeinsam sind wir stark!“ besser zu als auf Ameisen. Für sich allein wäre jedes Tierchen komplett hilflos, aber im Kollektiv leisten die Krabbler Erstaunliches. Experten sprechen dabei von Schwarmintelligenz. Dieses Prinzip können sich auch Unternehmen und ihre Manager zunutze machen. Dabei geht es nicht darum, die Organisation eines intelligenten Schwarms eins zu eins auf den unternehmerischen Alltag zu übertragen, sondern es werden aus der Analyse von Schwärmen im Tierreich einzelne Maßnahmen und Methoden abgeleitet, mit denen Teams in einem Betrieb nachweisbar mehr leisten können.

Bevor man die Prinzipien der Schwarmintelligenz in unternehmerischen Strukturen verankern kann, müssen folgende Voraussetzungen in der Unternehmenskultur, im Personalwesen, aber auch bei den einzelnen Mitarbeitern selbst gegeben sein:

  • Motivation: Einzelne Mitarbeiter sind nicht automatisch motiviert. Reize von außen müssen für Engagement sorgen.
  • Unabhängigkeit: Innerhalb einer Gruppe muss Platz für unterschiedliche...

Über die Autoren

Als selbstständiger Unternehmensberater, Wirtschaftstrainer und Dozent beschäftigt sich Ernst Kurzmann unter anderem mit Managementtheorien und Schwarmintelligenz. Er hat einen Executive MBA in Internationalem Management. Sein Co-Autor Johannes-Paul Fladerer ist Biologe und Pharmazeut; seine Forschungsschwerpunkte sind die Ameisenforschung und die Verhaltensbiologie.


Kommentar abgeben

  • Avatar
  • Avatar
    E. K. vor 5 Jahren
    Schön, dass ManagemANT von getAbstract so gut beurteilt wurde!

Mehr zum Thema

Von den gleichen Autoren