Zusammenfassung von Risk Management

Suchen Sie das Buch?
Wir haben die Zusammenfassung! Erfassen Sie die Kernaussagen in nur 10 Minuten.

Risk Management Buchzusammenfassung
Lernen Sie los:
oder Abos vergleichen

Bewertung

8

Qualitäten

  • Innovativ

Rezension

Die Globalisierung macht die Märkte immer schneller und die Unternehmen unsicherer. Krisen und überraschende Konkurse erfolgreicher Firmen sind dafür der Beweis. Robin Kendall hat das erste umfassende Buch geschrieben zum Thema Risk Management. Er befasst sich eingehend und in hervorragend strukturierter Form mit der Risiko-Management-Strategie und dem neuen Instrument des Risiko-Management-Committee (RMC). Das Buch ist in einer aussergewöhnlich klaren Sprache geschrieben und entwickelt eine verständliche Praxis zur Bewältigung von Markt-, Kredit-, Betriebs- und Rechtsrisiken in grossen und mittelständischen Unternehmen. Ausführliche Fallstudien illustrieren die wichtigsten Aussagen. getAbstract empfiehlt das Buch als praktischen Leitfaden für Top- und mittleres Management, Risk Consultants, mittelständische Unternehmer und Berater.

Über den Autor

Nach dem Jurastudium arbeitete Robin Kendall zwölf Jahre für die Royal Dutch/Shell Group. Bevor er zum Top-Marketing-Manager aufstieg, war er u. a. an der Manchester Business School tätig, leitete ein Netzwerk von Vertriebsgesellschaften und hatte die Position eines Handelsmanagers bei einem kanadischen Tochterunternehmen inne. Heute ist er Unternehmensberater mit den Spezialgebieten Risikoanalyse, Einführung von unternehmensangepassten Kontrollmechanismen und akute Risikobewältigung. Kürzlich war er als Riskmanager an der spektakulären Rettung der deutschen Metallgesellschaft beteiligt.

 

Zusammenfassung

Einleitung: Seien Sie sich der vier klassischen Risikobereiche bewusst

Risiko als „Gefahr, Schaden oder Verlust zu erleiden“, wird konkret als Markt-, Kredit-, Betriebs- und Rechtsrisiko definiert. Räumen Sie allen vier Bereichen die gleiche Priorität ein, denn jeder der vier Risikobereiche hat das Potenzial, ein Unternehmen zu Fall zu bringen. Betrachten Sie jeden der vier Bereiche für sich. Durch Anwendung sinnvoller Risiko-Management-Prinzipien lassen sich immense Verluste vermeiden.

Das Risiko-Management-Committee (RMC)

Verstehen Sie den vorurteilsbehafteten Begriff des „Committee“ richtig. Nicht als bürokratische Institution, sondern als Organ, welches für das Wohlergehen der Unternehmung verantwortlich ist. Statten Sie das unabhängige RMC mit Weisungsbefugnis aus. Dem Negativ-Image, das dem Begriff „Committee“ anhaftet, begegnen Sie mit gesundem Menschenverstand. Sie müssen den Mittelweg finden zwischen Laisser-faire und Bürokratie: Gleichgültigkeit führt zu unberechenbaren Risiken und damit genauso zur Katastrophe wie umfassende Restriktionen, die jedes Risiko, aber auch jeglichen Gewinn verhindern.

Wer sollte für das Risiko zuständig sein...


Mehr zum Thema

Ähnliche Zusammenfassungen

Tasks & Teams
8
Fit für die Next Economy
8
Feel the Change!
7
Quantitative Verrechnungspreise
9
Vom Manager zum Investor
8
Selbst- und Zeitmanagement
7

Verwandte Kanäle

Kommentar abgeben